Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Frau erfand Corona-Testzentren – jetzt die Anklage

Von dpa
Aktualisiert am 17.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Corona-Test in Essen (Symbolfoto): In der Ruhrgebietsstadt soll eine Frau die Existenz von elf Testzentren vorgetÀuscht haben.
Corona-Test in Essen (Symbolfoto): In der Ruhrgebietsstadt soll eine Frau die Existenz von elf Testzentren vorgetÀuscht haben. (Quelle: Rupert OberhÀuser/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Essen steht eine Frau vor Gericht, die im großen Stil mit fiktiven Corona-Tests Geld verdient haben soll. Dem Staat soll so ein Schaden in Millionenhöhe entstanden sein, die TatverdĂ€chtige sitzt in U-Haft.

Weil sie mindestens elf Corona-Testzentren komplett erfunden und fiktive Tests und Impfungen abgerechnet haben soll, ist eine Frau in Essen angeklagt worden. Wie aus einem Bericht an den Rechtsausschuss des Landtags hervor geht, soll ein Schaden von 1,1 Millionen Euro entstanden sein. Das meiste Geld sei sichergestellt worden – die Angeschuldigte sitze in Untersuchungshaft.

Weitere Artikel

Aus Krankenhaus entkommen
Entflohener HĂ€ftling kehrt in Klinik zurĂŒck – Festnahme
Polizist vor dem Klinikum: Der entflohene HĂ€ftling ist wieder aufgetaucht.

Stark unterkĂŒhlt und verdreckt
14-JĂ€hrige klettert auf GĂŒterzug – und erlebt Horrorfahrt
Ein GĂŒterzug fĂ€hrt durch einen Bahnhof (Symbolbild): Das MĂ€dchen konnte nicht mehr rechtzeitig abspringen.

Polizei warnt vor gefÀhrlichen Aufklebern
"Querdenker" kleben Rasierklinge auf Spielplatz
Rutsche auf einem Spielplatz (Symbolbild): Der Sticker mit Rasierklinge war an einem öffentlich zugÀnglichen SpielgerÀt in Leipzig angebracht.


Laut Justizministerium wurde am 7. Januar vor dem Schöffengericht Essen Anklage erhoben. Die Beschuldigte soll demnach bundesweit bei KassenĂ€rztlichen Vereinigungen im Online-Verfahren die elf Teststellen angemeldet haben, "die tatsĂ€chlich nicht existiert hĂ€tten." 925.000 Euro der mutmaßlichen Beute habe man durch KontopfĂ€ndungen sichern können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schwere Unwetter im Ruhrgebiet erwartet

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website