t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalFrankfurt am Main

Wetter in Frankfurt | Warnung vor Glätte und Schnee


Wetterdienst warnt vor gefrierendem Regen und Schnee

Von t-online
04.12.2023Lesedauer: 1 Min.
imago 81182617Vergrößern des BildesWintereinbruch in Hessen (Archivbild): Am Montag kann es vor allem im Süden des Landes wieder gefährlich glatt werden. (Quelle: Ralph Peters/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Eis und Schnee machen Hessen zu schaffen. Der Deutsche Wetterdienst warnt erneut vor akuter Glättegefahr. Wer kann, sollte sein Auto stehen lassen.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag eine ernste Warnung für Frankfurt und vor allem für das südliche Hessen herausgegeben. Bis 21 Uhr besteht demnach akute Glättegefahr durch gefrierenden Regen und leichten Frost.

Die Temperaturen sollen zwischen null und minus fünf Grad liegen. Besonders gefährlich kann es auf den Straßen werden: Der DWD empfiehlt, unnötige Aufenthalte und Fahrten im Freien zu vermeiden und die Fahrweise den Straßenverhältnissen anzupassen. Auch Fußgänger sollten Vorsicht walten lassen, da Gehwege glatt sein können.

Hessen: Schneefälle und viel Niederschlag

Nach Angaben des Online-Wetterdienstes "wetter.com" wird das Wetter in den nächsten Tagen nicht besser: Für Montagnachmittag sind leichte Schneefälle vorhergesagt, die bis in die Nacht anhalten. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt bei 90 Prozent und es werden insgesamt bis zu 3,4 l/m² Niederschlag erwartet.

Auch der Dienstag verspricht kaum Besserung. Der Himmel bleibt bedeckt und es ist mit leichtem Regen zu rechnen. Die Temperaturen werden tagsüber um drei Grad liegen. Am Mittwoch und Donnerstag sieht es ähnlich aus, mit bewölktem Himmel und milden Temperaturen.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • wetter.com: Aktuelle Wetterprognose (abgerufen am 4. Dezember 2023, 12.11 Uhr)
  • dwd.de: Aktuelle Wetterwarnlage für Berlin (abgerufen am 4. Dezember 2023, 12.04 Uhr)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website