t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalFrankfurt am Main

Frankfurt: Person verschwindet im Main – Großeinsatz mit Tauchern


Großer Einsatz
Verzweifelte Suche: Person verschwindet im Main

Von t-online, pb

Aktualisiert am 14.03.2024Lesedauer: 1 Min.
Der Main und die Frankfurter Skyline (Symbolfoto): Am Mittwochnachmittag wurde hier nach einer Person gesucht.Vergrößern des BildesDer Main und die Frankfurter Skyline (Symbolfoto): Am Mittwochnachmittag wurde hier nach einer Person gesucht. (Quelle: IMAGO/Jochen Tack/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Großeinsatz auf dem Main: Taucher und Sonargeräte kommen zum Einsatz, doch das Rätsel um die vermisste Person bleibt ungelöst.

Im Zentrum Frankfurts haben sich am Mittwoch dramatische Szenen abgespielt, als eine Person im Main, in der Nähe der Friedensbrücke, gesichtet wurde. Kurz nach 13.52 Uhr wurden die Einsatzkräfte, darunter speziell die Sondereinheit Wasserrettungsdienst und die DLRG, von der Zentralen Leitstelle alarmiert. Trotz sofortiger Suche mit mehreren Tauchern und dem Einsatz von Sonargeräten blieb die Suche erfolglos.

Rund 90 Minuten nach ihrem Beginn musste die Aktion eingestellt werden, ohne dass die Person gefunden wurde. Während der Rettungsarbeiten wurde die Schifffahrt auf dem Main vorübergehend gestoppt. Die Umstände, wie die Person ins Wasser gelangte, sind noch unklar und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde teilweise mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Pressemitteilung der Feuerwehr Frankfurt am Main, 13.03.2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website