t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalFrankfurt am Main

Unwetterwarnung: Hessen erwartet extreme Gewitterlage


Sturmböen, Stakregen und Hagel
Unwetterwarnung: Hessen erwartet extreme Gewitterlage

Von dpa
17.06.2024Lesedauer: 1 Min.
urn:newsml:dpa.com:20090101:240617-99-429895Vergrößern des BildesBlitze sind während eines Gewitters über der Skyline von Frankfurt am Main und der Autobahn A661 zu sehen. (Quelle: Jan Eifert/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Hessen muss sich ab Dienstag auf eine Schwergewitterlage einstellen. Starkregen, Hagel und Sturmböen prägen das Wettergeschehen.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet am Dienstag Gewitter mit Starkregen und teils Hagel in Hessen. Es stehe eine Schwergewitterlage bevor, bei der Unwetter wahrscheinlich seien, teilte der DWD am Montag mit. Von Westen kommend sind ab dem Vormittag bis in die Nacht zum Mittwoch Gewitter möglich.

Begleitet werden sie von Starkregen bis 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Hagel und schweren Sturmböen um 90 Kilometer pro Stunde. Örtlich bestehe die Gefahr von größerem Hagel bis 5 Zentimeter, orkanartigen Böen bis 110 Stundenkilometer und heftigem Starkregen bis 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit. Vereinzelt sind laut DWD auch Orkanböen und sogar vereinzelte Tornados nicht ausgeschlossen.

Maximal erreichen die Temperaturen 24 bis 28 Grad. In der Nacht zum Mittwoch soll es regnerisch werden, zunächst könne es noch einzelne Gewitter geben. Tagsüber soll es gebietsweise etwas regnen, der Nachmittag soll dann meist trocken werden. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 21 Grad im Norden und 27 Grad im Süden. Auch am Donnerstag sind im späteren Tagesverlauf erneut kräftige Schauer und Gewitter wahrscheinlich.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website