Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Neue mobile Blitzer sollen es Rasern schwer machen

Mit neuester Technik  

Hagen bekommt zwei neue mobile Blitzer

14.07.2020, 14:36 Uhr | t-online

Hagen: Neue mobile Blitzer sollen es Rasern schwer machen. Andreas Schaller (links) und Tobias Berens vom Fachbereich Öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste und Personenstandswesen: Sie zeigen die neuen mobilen Blitzer. (Quelle: Gerhard/Stadt Hagen)

Andreas Schaller (links) und Tobias Berens vom Fachbereich Öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bürgerdienste und Personenstandswesen: Sie zeigen die neuen mobilen Blitzer. (Quelle: Gerhard/Stadt Hagen)

Überhöhte Geschwindigkeit gehört noch immer zu häufigsten Ursachen für Unfälle im Straßenverkehr. Zwei mobile Messfahrzeuge sollen nun in Hagen dafür sorgen, dass Autofahrer nach Vorschrift fahren.

In Hagen sind zukünftig zwei neue Fahrzeuge zur mobilen Geschwindigkeitsmessung unterwegs. Die neuen Wagen lassen sich einer Mitteilung der Stadt zufolge zum Beispiel in Kurven und zur flexiblen Geschwindigkeitsmessung einsetzen. Eine Neuanschaffung war nötig geworden, weil die Technik der elf Jahre alten Fahrzeuge überholt war.

Die neuen mobilen Blitzer verfügen nun über moderne Technik wie etwa die Kamera-Technologie "TraffiStar S350" der Firma "Jenoptik Robot GmbH". Mit der Kamera sind Heck- und Frontmessungen möglich.

Durch den flexiblen Einsatz der Fahrzeuge ist es laut Stadt etwa möglich, an von Bürgern vorgeschlagen Orten Messungen durchzuführen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal