Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Voller Kita-Beitrag im August trotz geringerer Betreuung

Trotz geringerer Betreuung  

Voller Kita-Beitrag für August in Hagen fällig

04.08.2020, 13:53 Uhr | t-online

Hagen: Voller Kita-Beitrag im August trotz geringerer Betreuung. Ein Kind malt mit bunten Stiften (Symbolbild): In Hagen geht der Regelbetrieb in den Kitas Mitte August wieder los und damit auch die Zahlpflicht für Eltern. (Quelle: imago images/phozothek)

Ein Kind malt mit bunten Stiften (Symbolbild): In Hagen geht der Regelbetrieb in den Kitas Mitte August wieder los und damit auch die Zahlpflicht für Eltern. (Quelle: phozothek/imago images)

In Nordrhein-Westfalen und damit auch in Hagen geht Mitte August wieder der Regelbetrieb in den Kitas los. Für Eltern wird deswegen der volle Kita-Beitrag fällig.

Obwohl der Regelbetrieb für Kitas in Hagen erst ab dem 17. August wieder aufgenommen wird, müssen Eltern für den August den vollen Beitrag zahlen. Das teilte die Stadt mit.

Hintergrund ist, dass ab diesem Datum in ganz Nordrhein-Westfalen wieder der Regelbetrieb aufgenommen wird. Der Städtetag NRW hatte laut Stadt Hagen erfolglos versucht, eine Ermäßigung für den August herbeizuführen. Denn schließlich ist in den ersten zwei Augustwochen nur ein eingeschränktes Angebot vorhanden.

Eine landesweite Einigung hätte laut Mitteilung auch der Stadt Hagen die Möglichkeit gegeben, die Eltern zu entlasten und nicht den vollen Beitrag für August zu verlangen. Doch wegen der fehlenden Einigung ist der Gesamtbetrag fällig.

In Nordrhein-Westfalen werden bereits wieder alle Kita-Kinder betreut, allerdings mit weniger Stunden pro Woche als normalerweise. An den Schulen in NRW gilt zum neuen Schuljahr ab 12. August eine weitgehende Maskenpflicht, die auch im Unterricht gilt. Ausgenommen sind nur Grundschulen. Die Regelung läuft zunächst bis zum 31. August.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal