Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

A1 bei Hagen-West: Fahrbahnschäden werden für 30.000 Euro beseitigt

Sperrung für Autofahrer  

Fahrbahnschäden auf A1 bei Hagen-West werden für 30.000 Euro beseitigt

16.11.2020, 15:52 Uhr | t-online

A1 bei Hagen-West: Fahrbahnschäden werden für 30.000 Euro beseitigt. Ein Schild warnt vor Straßenschäden an einer Autobahn (Symbolbild): In Hagen wird in die A1 investiert, um Schäden an der Fahrbahn auszubessern. (Quelle: imago images/Tack)

Ein Schild warnt vor Straßenschäden an einer Autobahn (Symbolbild): In Hagen wird in die A1 investiert, um Schäden an der Fahrbahn auszubessern. (Quelle: Tack/imago images)

Autofahrer, die von Hagen in Richtung Köln unterwegs sind, müssen diese Woche mit Umleitungen rechnen. Grund sind Fahrbahnschäden, die für Zehntausende Euro ausgebessert werden.

In den Nächten von Dienstag auf Mittwoch und von Mittwoch auf Donnerstag müssen sich Autofahrer aus Hagen auf Umleitungen einstellen, wenn sie von Hagen-West in Fahrtrichtung Köln unterwegs sind. Denn die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm muss dort Fahrbahnschäden beseitigen.

Die A1 Anschlussstelle Hagen-West in Fahrtrichtung Köln ist deswegen an den genannten Tagen jeweils von 19 bis 6 Uhr gesperrt. Umleitungen sind laut Straßen.NRW ausgeschildert.

Laut Mitteilung kostet die Ausbesserung der Schäden an der Fahrbahn 30.000 Euro, die aus Bundesmitteln bezahlt werden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal