Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Fahrer unter Drogen stellt Wagen auf Polizeiparkplatz ab

Diverse Vergehen  

Fahrer stellt auf Drogen seinen Wagen auf Polizeiparkplatz ab

29.01.2021, 11:11 Uhr | dpa

Hagen: Fahrer unter Drogen stellt Wagen auf Polizeiparkplatz ab. Ein Polizei-Schild hängt an einem Polizeipräsidium (Symbolbild): In Hagen hat ein Mann unter Drogeneinfluss sein Fahrzeug direkt vor der Polizei abgestellt. (Quelle: dpa/Weihrauch)

Ein Polizei-Schild hängt an einem Polizeipräsidium (Symbolbild): In Hagen hat ein Mann unter Drogeneinfluss sein Fahrzeug direkt vor der Polizei abgestellt. (Quelle: Weihrauch/dpa)

Keine gute Idee hatte offenbar ein Hagener, der unter Drogeneinfluss in seinem Fahrzeug unterwegs war. Denn er stellte sein Fahrzeuge direkt der Polizei vor die Nase.

Ausgerechnet auf einem für Polizeiwagen reservierten Parkplatz hat ein Mann (32) in Hagen unter Drogeneinfluss sein Auto abgestellt. Als er von den Beamten kontrolliert wurde, stellte sich heraus, dass er auch keinen Führerschein hatte, der Wagen ohne Versicherung unterwegs war und im Innenraum noch mehr Drogen lagen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Mann sein Auto nach Aufforderung zunächst umgeparkt. Weil die Aktion den Beamten komisch vorkam, kontrollierten sie den 32-Jährigen. Erst kam heraus, dass er wegen einer früheren Drogenfahrt keinen Führerschein mehr hat, dann schlug ein Schnelltest positiv auf Amphetamine an. "Zusätzlich wurden im Fahrzeug des Mannes ebendiese Betäubungsmittel aufgefunden", so die Polizei. Der Fahrer bekam mehrere Anzeigen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal