t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHagen

Hagen: Leiterin der Bußgeldstelle ohne Maske bei Corona-Demo – "Bin freier Mensch"


"Bin ein freier Mensch"
Leiterin der Bußgeldstelle ohne Maske bei Corona-Demo

Von t-online, tme

Aktualisiert am 02.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Corona-Demo-Teilnehmer trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift "unimpfbar" (Symbolbild): In Hagen ist die Leiterin der Bußgeldstelle bei einer Corona-Demo mitgelaufen.Vergrößern des BildesEin Corona-Demo-Teilnehmer trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift "unimpfbar" (Symbolbild): In Hagen ist die Leiterin der Bußgeldstelle bei einer Corona-Demo mitgelaufen. (Quelle: Müller-Stauffenberg/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Hagen sind zwei Mitarbeiter des Ordnungsamts bei einer Demo gegen angeblichen Impfzwang mitgelaufen. Nun kommt heraus, dass eine der beide die Leiterin der Bußgeldstelle in Hagen ist.

Zwei Mitarbeiter des Ordnungsamts in Hagen, die für die Kontrolle der Corona-Auflagen zuständig sind, haben an einer Demonstration der "Querdenker"-Bewegung gegen einen Zwang zum Impfen teilgenommen. Nun kommt heraus: Bei einem der beiden soll es sich um die Leiterin der Bußgeldstelle in Hagen handeln. Laut "WDR" und "Bild" ist sie bei der Demo ohne Maske gesichtet worden. Die Bußgeldstelle ist laut Stadt auch dafür zuständig, bei Verstößen gegen die Maskenpflicht tätig zu werden.

Gegenüber dem Sender sagte sie, dass sie in ihrer Freizeit dort gewesen und ein freier Mensch sei. Sie dürfe bei solchen Demos mitmachen, weil ihr viele Corona-Maßnahmen widersprechen würden, sagt sie dem Sender weiter.

Hagen gilt als Corona-Hotspot

Brisant: Folgen hat das Verhalten der Mitarbeiterin aber nach Angaben der Stadt nicht. Laut Sprecher Michael Kaub ist die Stadt überzeugt, dass sie und der andere Teilnehmer der Demo, der auch beim Ordnungsamt arbeitet, keine Querdenker oder Reichsbürger sind.

In Hagen ist die Corona-Lage besonders angespannt. Die Stadt gilt als Corona-Hotspot in NRW. Die Corona-Inzidenz der Stadt liegt seit Tagen bei einem Wert über 200. Am Dienstag lag er bei 204, laut Zahlen der Stadt sogar bei 206,2.

Verwendete Quellen
  • "WDR": Leiterin der Bußgeldstelle in Hagen bei Querdenken-Demo
  • Stadt Hagen: Aktuelle Zahlen zum Coronavirus
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website