Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Kobra und Co: Gifttiere in Wohnung in Hagen sichergestellt

Hagen  

Kobra und Co: Gifttiere in Wohnung in Hagen sichergestellt

25.11.2021, 19:22 Uhr | dpa

Kobra und Co: Gifttiere in Wohnung in Hagen sichergestellt. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

In einer Wohnung in Hagen haben die Behörden unter Begleitung von Fachleuten der Feuerwehr am Donnerstag zahlreiche nicht gemeldete Gifttiere sichergestellt. Laut Halter handelte es um 35 Tiere, unter anderem auch um giftige Schlangen wie Kobra und Hornotter, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Das Veterinäramt hatte bei einem Ortstermin festgestellt, dass die Reptilien nicht artgerecht gehalten wurden und die Terrarien nicht wie vorgeschrieben gesichert waren. Zudem waren die aufgefundenen Tiere nicht gemeldet, wie dies das seit Jahresanfang geltende Gifttiergesetz in NRW vorsieht. Ein speziell ausgebildetes Team der Feuerwehr in Düsseldorf sei gerufen worden, um die gefährlichen Exoten in entsprechenden Transportboxen zu sichern. Der TerraZoo in Rheinberg erklärte sich demnach bereit, die Tiere zunächst aufzunehmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: