t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Otto Waalkes, Joost Klein und Ski Aggu: Song "Friesenjung" geht viral


Otto Waalkes geht unter die Rapper – und wird zur Spotify-Sensation


Aktualisiert am 11.06.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Komiker Otto WaalkesVergrößern des Bildes
Komiker Otto Waalkes (Archivbild): Sein Lied "Friesenjung" wurde durch zwei Rapper neu interpretiert – und landete prompt in den Charts. (Quelle: Gisela Schober / Getty Images)

Obwohl es schon dreißig Jahre alt ist, hat Otto Waalkes' Lied "Friesenjung" jetzt die Charts erobert. Das hat er zwei jungen Rappern zu verdanken.

1993 landete Otto Waalkes schon einmal mit dem Lied "Friesenjung" einen Erfolg – jetzt geht ein Cover auf Social Media viral. Der Berliner Rapper Ski Aggu und sein niederländischer Kollege Joost Klein haben eine Techno-Version aufgenommen. Zu dritt sind sie innerhalb eines Tages an die Spitze der deutschen Single-Charts geklettert.

Vor dreißig Jahren hatte Otto Waalkes das Lied "Englishman in New York" von Sting als Vorlage genommen und auf seine Heimat Ostfriesland umgedichtet. Darin heißt es: "Ich bin nur ein kleiner Friesenjunge. Und ich wohne hinterm Deich." Durch eine Techno-Version erlangt das Lied jetzt neue Bekanntheit.

Otto Waalkes über die Rapper: "Vorher kannte ich die nicht"

Zunächst hatten die zwei jungen Musiker einzelne Liedschnipsel in den sozialen Medien veröffentlicht. Da Otto Waalkes als Rechteeigentümer zu dem Zeitpunkt noch keine Genehmigung erteilt hatte, baten sie mit ihrer Community öffentlich um Zustimmung, den vollständigen Song zu publizieren.

Der Aufruf "Bitte Otto, bitte" erreichte den Komiker und Schauspieler vielfach über die Kommentarspalten der sozialen Medien. Otto Waalkes, der in Hamburg wohnt, meldete sich eigens auf der Plattform TikTok an und schrieb auf seinem neuen Kanal: "Holdrio Ski Aggu & Joost, ihr habt meine Erlaubnis."

Vor der Social-Media-Aktion waren die beiden Rapper Otto Waalkes wohl fremd. "Ich wusste davon erst gar nichts. Dann habe ich ihnen die Genehmigung erteilt – und dann haben sie mich dazu geholt. Und jetzt habe ich zusammen mit denen gerappt. Vorher kannte ich die nicht", sagte der 74-Jährige zu "Bild".

Empfohlener externer Inhalt
TikTok

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen TikTok-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren TikTok-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Friesenjung" schafft es in die Global Spotify Charts

Kurz darauf fanden die Dreharbeiten für das Musikvideo in Berlin statt. Darin sind Joost Klein und Ski Aggu gemeinsam mit Otto Waalkes zu sehen, wie sie auf den Straßen der Hauptstadt rappen und tanzen. Seit Samstag ist es auf YouTube öffentlich und hat seitdem mehr als eine halbe Million Aufrufe gesammelt.

Auch auf Spotify wurde die Techno-Version prompt zum Erfolg. Am Montag twitterte die Streamingplattform: Das Lied "Friesenjung" "debütiert auf Platz 149 der täglichen Global Spotify Charts, mit 1.353.780 Streams." Es sei der 84. Song, der an einem einzigen Tag über eine Million Streams in den deutschen Charts erreicht habe. Mittlerweile zählt der Hit über neun Millionen Aufrufe.

Verwendete Quellen
  • bild.de: "Otto stürmt in die Charts"
  • twitter.de: Tweet von Spotify Stats vom 5. Juni 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website