t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Hamburg: Kult-Club PAL sagt Wiedereröffnungsparty ab – Rätsel um Grund


Überraschende Wende
Hamburger Kult-Club sagt Wiedereröffnung ab

Von t-online, pb

28.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Feiernde bei einer Party (Symbolfoto): Die geplante Feier im neuen "PAL"-Gebäude fällt aus.Vergrößern des BildesFeiernde bei einer Party (Symbolfoto): Die geplante Feier im neuen "PAL"-Gebäude fällt aus. (Quelle: IMAGO/Airtista/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die mit Spannung erwartete Wiedereröffnung eines beliebten Hamburger Techno-Clubs erlebt einen Rückschlag: Die Eröffnungsparty fällt aus – hier erfahren Sie, warum.

Die Wiedereröffnung des bekannten Hamburger Clubs "PAL" am Congressplatz wird unerwartet verschoben. Die für den 7. März geplante Eröffnungsparty am neuen Standort fällt aus, wie die Betreiber am Dienstag auf Instagram mitteilten.

Ursprünglich sollte der Club, der Ende 2023 nach neun Jahren seinen alten Standort an der Karolinenstraße verlassen hatte, an dem Donnerstagabend im März ein Comeback feiern. Und das in bester Lage – direkt unter dem schicken Radisson Blu-Hotel und in direkter Nähe zum Congress Center und dem Dammtor-Bahnhof.

Bei der Party auf zwei Floors sollten unter anderem Vincent Neumann, Bconsious, Danya und Haeder auflegen. Doch nun müssen Fans der beliebten Location länger warten.

Party-Gäste sollen Geld zurückbekommen

In der Mitteilung auf Instagram erklärt das "PAL"-Team, dass "eine Reihe von Hürden, die nicht so schnell überwunden werden können", zu der Entscheidung geführt hätten. Konkreter wurden die Club-Betreiber jedoch nicht. Unklar blieb damit auch, ob und wann das "PAL" am Congressplatz denn nun öffnen wird.

Party-Gäste, die über die Plattform Xceed Tickets für das Club-Comeback gekauft hatten, sollen in den kommenden Tagen ihr Geld zurückerhalten. Das "PAL" bedankte sich bei seinen Stammgästen für den "großen Zuspruch" der letzten Wochen. Man wolle sich wieder melden, sobald es Neuerungen gebe.

Bis zum Jahreswechsel war die Hamburger Techno-Institution im Karoviertel, ebenfalls ganz in der Nähe der Messehallen, beheimatet. Zum 1. Januar 2024 hatten die Betreiber den alten Standort aufgegeben, weil er ihrer "Ursprungsidee eines idealen Clubs" nicht mehr entsprach.

Verwendete Quellen
  • instagram.com: Beitrag des PAL vom 27. Februar 2024
  • t-online.de: "Beliebter Hamburger Techno-Club zieht in Luxus-Hotel"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website