Corona-Impfstart: Edith, Lotte und Helga schreiben Impf-Geschichte

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Nordrhein-Westfalen, Emsdetten: Im Altenwohnheim St. Josef-Stift erhält die Bewohnerin Ruth Geulen im Alter von 89 Jahren eine Corona-Impfung.
1 von 13
Quelle: Guido Kirchner/dpa-bilder

Nordrhein-Westfalen, Emsdetten: Im Altenwohnheim St. Josef-Stift erhält die Bewohnerin Ruth Geulen im Alter von 89 Jahren eine Corona-Impfung.

Bremen: Die Seniorin Alize Oesselmann sitzt vor der Tür eines Seniorenheims im Rollstuhl. Die 85-Jährige ist dort Bewohnerin und ließ sich als erste Bremerin gegen das Coronavirus impfen.
2 von 13
Quelle: Michael Bahlo/dpa-bilder

Bremen: Die Seniorin Alize Oesselmann sitzt vor der Tür eines Seniorenheims im Rollstuhl. Die 85-Jährige ist dort Bewohnerin und ließ sich als erste Bremerin gegen das Coronavirus impfen.

Berlin: "Es ist sehr gut, dass man jetzt dagegen geimpft wird. Das ist schon ein großer Vorteil für uns alle Leute hier", sagt die 101-jährige Gertrud Haase, die als einer der ersten Menschen in Berlin am Sonntagmorgen geimpft wurde.
3 von 13
Quelle: Kay Nietfeld/Reuters-bilder

Berlin: "Es ist sehr gut, dass man jetzt dagegen geimpft wird. Das ist schon ein großer Vorteil für uns alle Leute hier", sagt die 101-jährige Gertrud Haase, die als einer der ersten Menschen in Berlin am Sonntagmorgen geimpft wurde.

Hamburg: Die 84-jährige Karin Sievers bekam als erste der Stadt die Impfung gegen das Coronavirus.
4 von 13
Quelle: Morris Mac Matzen/Reuters-bilder

Hamburg: Die 84-jährige Karin Sievers bekam als erste der Stadt die Impfung gegen das Coronavirus.

Sachsen-Anhalt, Dessau-Roßlau: Die 87-jährige Pflegeheimbewohnerin Brigitte Friedrich kommt zu ihrem Impftermin im Martha-Haus.
5 von 13
Quelle: Peter Endig/dpa Zentralbild/dpa-bilder

Sachsen-Anhalt, Dessau-Roßlau: Die 87-jährige Pflegeheimbewohnerin Brigitte Friedrich kommt zu ihrem Impftermin im Martha-Haus.

Rheinland-Pfalz, Koblenz: Lieselotte Ziegler macht den Arm frei. "Wie, das wars schon? Ich hab gedacht, da kommt noch was", sagte die 91-Jährige nach dem Piks.
6 von 13
Quelle: Thomas Frey/dpa-bilder

Rheinland-Pfalz, Koblenz: Lieselotte Ziegler macht den Arm frei. "Wie, das wars schon? Ich hab gedacht, da kommt noch was", sagte die 91-Jährige nach dem Piks.

Nordrhein-Westfalen, Köln: Die 92-jährige Gertrud Vogel hofft, dass viele Menschen sich impfen lassen, wie sie sagte.
7 von 13
Quelle: Henning Kaiser/dpa-bilder

Nordrhein-Westfalen, Köln: Die 92-jährige Gertrud Vogel hofft, dass viele Menschen sich impfen lassen, wie sie sagte.

Baden-Württemberg, Sindelfingen: Eine 86-jährige Bewohnerin des Altenpflegeheims wird von einem Mitglied des mobilen Impfteams geimpft.
8 von 13
Quelle: Marijan Murat/dpa-bilder

Baden-Württemberg, Sindelfingen: Eine 86-jährige Bewohnerin des Altenpflegeheims wird von einem Mitglied des mobilen Impfteams geimpft.

Nordrhein-Westfalen, Emsdetten: Im Altenwohnheim St. Josef-Stift wird die 87-Jährige Edeltraud Jäger als erste Bewohnerin geimpft.
9 von 13
Quelle: Guido Kirchner/dpa-bilder

Nordrhein-Westfalen, Emsdetten: Im Altenwohnheim St. Josef-Stift wird die 87-Jährige Edeltraud Jäger als erste Bewohnerin geimpft.

Bayern, Germering: Helga und Kurt Klingseisen beantworten nach überstandener Impfung die Fragen der Journalisten.
10 von 13
Quelle: Tobias Hase/dpa-Pool/dpa-bilder

Bayern, Germering: Helga und Kurt Klingseisen beantworten nach überstandener Impfung die Fragen der Journalisten. "Das ist ein Piks und fertig", erzählte Frau Klingseisen über ihre Erfahrung mit dem Impfen.

Sachsen, Lichtentanne: "Angst gibt's nicht. Es kann doch nur besser werden", sagte Hanna Hertzsch zur Impfung. "Was wollen wir mehr. Wir wollen mal zur Familie", so die 85-jährige Bewohnerin im Pflegeheim Haus an der Linde.
11 von 13
Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa-bilder

Sachsen, Lichtentanne: "Angst gibt's nicht. Es kann doch nur besser werden", sagte Hanna Hertzsch zur Impfung. "Was wollen wir mehr. Wir wollen mal zur Familie", so die 85-jährige Bewohnerin im Pflegeheim Haus an der Linde.

Thüringen, Zeulenroda-Triebes: Die 94-Jahre alte Martha Nadolph erhielt im Seniorenpark Am Birkenwäldchen als erste Thüringerin die Corona-Impfung.
12 von 13
Quelle: Bodo Schackow/dpa-bilder

Thüringen, Zeulenroda-Triebes: Die 94-Jahre alte Martha Nadolph erhielt im Seniorenpark Am Birkenwäldchen als erste Thüringerin die Corona-Impfung.

Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin: Elfriede Smettons wartet mit einer Pflegerin auf ihre Impfung gegen Corona. Die 92-Jährige wurde als eine der ersten im Land geimpft.
13 von 13
Quelle: Jens Büttner/dpa-bilder

Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin: Elfriede Smettons wartet mit einer Pflegerin auf ihre Impfung gegen Corona. Die 92-Jährige wurde als eine der ersten im Land geimpft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website