Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Portal: Immer mehr fremde Insekten und Vögel in Hamburg

Hamburg  

Portal: Immer mehr fremde Insekten und Vögel in Hamburg

22.10.2021, 16:53 Uhr | dpa

Das Portal "Neobiota", das sich mit gebietsfremden und invasiven Arten befasst, wird mit weiteren Zuschüssen ausgebaut. Die Hamburger Umweltbehörde teilte am Freitag mit, dass sich laut dem Portal immer mehr gebietsfremde Insekten, Fische und Vögel langfristig in und um Hamburg niederließen. Bürgerinnen und Bürger könnten auf dem Portal Funde melden, dort seien bereits mehr als 500 Meldungen gemacht worden. Dadurch sei sogar eine noch bis dato unbekannte Art für Hamburg nachgewiesen worden. Initiiert wurde das Projekt vom Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels am Standort Hamburg. Weitere Förderpartner des Portals sind die Hamburger Umweltbehörde, die Universität Hamburg sowie die BürgerStiftung Hamburg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: