t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHannover

"Letzte Generation": Klimaaktivisten blockieren Verkehr in Hannover


Symbolbild für einen TextProvozierter Unfall: Mann ersticht RadlerSymbolbild für einen TextErzieher soll Jungen missbraucht habenSymbolbild für einen TextZoll findet 87 Waffen bei 50-Jährigem

Klimaaktivisten blockieren erneut Verkehr in Hannover

Von t-online, pas

07.02.2023Lesedauer: 1 Min.
Aktivisten kleben sich am Deisterkreisel fest (Archivbild): Am Dienstag sorgen die "Letzte Generation" erneut für Verkehrsbehinderungen in Hannover.
Aktivisten kleben sich am Deisterkreisel fest (Archivbild): Am Dienstag sorgen die "Letzte Generation" erneut für Verkehrsbehinderungen in Hannover. (Quelle: ---/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Deisterkreisel in Hannover haben Klimaaktivisten erneut den Verkehr in der Landeshauptstadt lahmgelegt. Zwei Aktivisten klebten sich fest.

Auch am Dienstagmorgen sorgten Aktivisten der "Letzten Generation" für Verkehrschaos im morgendlichen Berufsverkehr in Hannover: "Um 8.11 Uhr wurden wir darüber informiert, dass am Deisterkreisel in Linden-Süd eine nicht-angemeldete Versammlung stattfindet", sagt eine Sprecherin der Polizei Hannover t-online auf Nachfrage. Zuvor hatte die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ) berichtet. Nach zwanzig Minuten war der Spuk demnach aber wieder vorbei und die Straße geräumt.

Nach einer Blockade des Deisterkreisels am Vortag und einer Besetzung des Ernst-August-Denkmals am Hauptbahnhof setzen die Aktivisten ihren Klimaprotest also konsequent fort. Diesmal hätten die Aktivisten eine Menschenkette mit Plakaten auf dem Verkehrsknotenpunkt gebildet, wie die "HAZ" berichtet. Drei Personen klebten sie sich zum Ärger der Autofahrer fest. Doch Einsatzkräften sei es recht flott gelungen, die Aktivisten von der Straße zu bekommen – mithilfe von Sonnenblumenöl.

Bundesweiter Protest in zahlreichen Städten

Vor allem auf der Bornumer Straße staute sich der Verkehr. Auch der Verkehr auf der Bückeburger Allee und dem Westschnellweg war stark betroffen. Die Polizei Hannover riet Autofahrern, den Bereich weiträumig zu umfahren.

"Monatelang ergriff die Regierung nicht einmal einfachste Sicherheitsmaßnahmen wie ein #Tempolimit", schreiben die Aktivisten am Montag auf ihrem Twitter-Account. Daher wollen sie nun den Alltag in mehreren Städten unterbrechen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • haz.de: "Wieder Klimaprotest mit Festkleben am Deisterkreisel" (kostenpflichtig)
  • Telefonat mit der Pressestelle der Polizei Hannover
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Sollen bleiben, wo der Pfeffer wächst"
KlimawandelPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website