Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextWeg frei f├╝r 9-Euro-TicketSymbolbild f├╝r einen TextWetterdienst erwartet TornadosSymbolbild f├╝r einen TextAnsturm auf Tankstellen erwartetSymbolbild f├╝r einen TextNRW-Schulen schlie├čen wegen UnwetterSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Diese Zahlen kommen oftSymbolbild f├╝r einen TextHohe Welle rei├čt Familie in den TodSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurter OB blamiert sichSymbolbild f├╝r einen TextKindstod: Ministerium ruft Spielzeug zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextHaaland macht Kollegen LuxusgeschenkSymbolbild f├╝r einen TextTom Cruise h├Ąlt Herzogin Kates HandSymbolbild f├╝r ein VideoGiraffe verpasst Touristin KopfnussSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserGysi emp├Ârt ZDF-Gast mit Aussagen zu Ukraine

Verdi: Tarifabschluss f├╝r ├Âffentlichen Dienst akzeptabel

Von dpa
29.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Verdi
Eine Warnweste mit der Aufschrift "ver.di". (Quelle: Tom Weller/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in Niedersachsen und Bremen sieht den bundesweiten Tarifabschluss f├╝r den ├Âffentlichen Dienst als Resultat der Streikaktionen. Sie h├Ątten dazu beigetragen, "den Druck auf die Verhandlungsf├╝hrung der L├Ąnder soweit zu erh├Âhen, dass wir dieses Ergebnis erzielen konnten", sagte Verdi-Landeschef Detlef Ahting am Montag in Hannover.

Eine Erh├Âhung von 2,8 Prozent im Dezember 2022 sei angesichts der Rahmenbedingungen akzeptabel. Schon Anfang des kommenden Jahres gebe es f├╝r die rund 1,1 Millionen Tarifbesch├Ąftigten der Bundesl├Ąnder mit Ausnahme von Hessen eine steuerfreie Corona-Einmalzahlung von 1300 Euro.

Weitergehenden L├Âsungen h├Ątten sich die Arbeitgeber verschlossen, obwohl sie Probleme haben, Fachkr├Ąfte zu finden, kritisierte Ahting. F├╝r viele Besch├Ąftigte an Unikliniken, die nicht erst seit Corona sehr hoch belastet sind, seien aber Verbesserungen erzielt worden. F├╝r die Arbeitgeber in der Tarifgemeinschaft der L├Ąnder (TdL) hatte Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) verhandelt.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und der Deutsche Beamtenbund/Tarifunion in Niedersachsen forderten, das Ergebnis auch f├╝r die Landes- und Kommunalbeamten zu ├╝bernehmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Gel├Ąnder bohrt sich auf Kopfh├Âhe in Linienbus ÔÇô zwei Verletzte
Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website