Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild f├╝r einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild f├╝r einen TextTeuerstes Lufthansa-Ticket kostet 24.000 DollarSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Kovac vor Bundesliga-ComebackSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild f├╝r einen TextImmer mehr Affenpocken-F├Ąlle weltweitSymbolbild f├╝r ein VideoForscher finden Hinweis auf ParalleluniversumSymbolbild f├╝r einen TextAngriff an Schule: T├Ąter war schwer bewaffnetSymbolbild f├╝r einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild f├╝r einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

2G-plus-Ausnahmen auch f├╝r frisch Geimpfte und Genesene

Von dpa
28.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Corona-Testpflicht nach der 2G-plus-Regel entf├Ąllt in Niedersachsen k├╝nftig auch f├╝r Menschen, die in den vergangenen 90 Tagen ihre zweite Impfung erhalten haben. Das geht aus dem ├änderungsentwurf der Corona-Verordnung des Landes hervor, den Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) am Freitag im Gesundheitsausschuss des Landtags in Hannover vorgestellt hat.

Auch Genesene, deren Infektion zwischen 28 und 90 Tage zur├╝ckliegt, m├╝ssen sich den Pl├Ąnen zufolge demn├Ąchst nicht mehr zus├Ątzlich testen. Bisher gilt die Ausnahme nur f├╝r Menschen, die zus├Ątzlich zur Grundimmunisierung auch die Auffrischungsimpfung oder eine nach den ersten beiden Impfungen durchgemachte Infektion nachweisen k├Ânnen.

Die FDP begr├╝├čte die Ausweitung, weil schon die Zweitimpfung in den ersten Monaten gut vor einem schweren Krankheitsverlauf sch├╝tze. Die Neufassung der 2G-plus-Regel zeige aber, dass die Eingriffe in die Freiheitsrechte nicht allein durch eine Verordnung der Landesregierung beschlossen werden d├╝rften, sagte die FDP-Abgeordnete Susanne Sch├╝tz. "Der Nieders├Ąchsische Landtag muss in die Entscheidungen eingebunden sein, damit die Regelungen zur Pandemiebek├Ąmpfung endlich ├Âffentlich diskutiert werden", sagte sie. "Wir versprechen uns davon mehr Verl├Ąsslichkeit, aber auch eine verst├Ąndliche und nachvollziehbare Kommunikation der Regeln."

Die neue Corona-Verordnung soll am Mittwoch in Kraft treten. Die derzeit geltenden Beschr├Ąnkungen der "Winterruhe" sollen mit dem Regelwerk bis zum 23. Februar verl├Ąngert werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Erneut Feuer im ICE ÔÇô Polizei sucht Zeugen
FDPSPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website