Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Feuerwehr löscht Großbrand in Golfclub Gut Scheibenhardt

Denkmalgeschütztes Gebäude in Flammen  

Feuerwehr löscht Großbrand in Golfclub Karlsruhe

02.09.2019, 09:38 Uhr | cf, t-online.de

Karlsruhe: Feuerwehr löscht Großbrand in Golfclub Gut Scheibenhardt. Ein Feuerwehrauto fährt zum Einsatz: In Karlsruhe hat es im Golfclub Gut Scheibenhardt gebrannt. (Quelle: imago images/Onw Images/Symbolbild)

Ein Feuerwehrauto fährt zum Einsatz: In Karlsruhe hat es im Golfclub Gut Scheibenhardt gebrannt. (Quelle: Onw Images/Symbolbild/imago images)

Im denkmalgeschützten Golfclub in Karlsruhe hat es gebrannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot stundenlang im Einsatz. Beim Brand ist ein hoher Schaden entstanden. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Brandursache. 

In der Nacht zu Montag ist in einem Gebäude des Karlsruher Golfclubs Gut Scheibenhardt ein Feuer ausgebrochen. Der Notruf ging kurz nach 2.15 Uhr bei der Feuerwehr ein, sagte ein Sprecher der Branddirektion Karlsruhe t-online.de.

80 Feuerwehrleute im Einsatz

"Mit voller Macht sind wir dort aufgeschlagen", schilderte er weiter. Weil bereits klar war, dass dort ein Gebäude komplett in Flammen steht, rückten sowohl die Berufsfeuerwehr als auch die Freiwilligen Feuerwehren an, so der Sprecher. Über 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Gegen 5 Uhr morgens hatten die Kameraden das Feuer schließlich im Griff. Doch die Nachlöscharbeiten dauerten bis zum Montagmorgen gegen 9 Uhr an, weil noch einzelne Glutnester beseitigt werden mussten, sagte der Sprecher. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. 

Hoher Sachschaden vermutet

Wie der "SWR" meldete, standen in dem Gebäude des Golfclubs mehr als 300 Golfsets und einige elektrische Caddys. Die Verantwortlichen gehen von einem hohen Sachschaden aus, der durch das Löschwasser und den Brand entstanden ist. Die Polizei spricht von einer Summe von mehreren 100.000 Euro.


Brandursache dürfte nach bisherigen Ermittlungen ein technischer Defekt an einer Ladestation für Golfcaddys sein. Das berichtet der SWR und beruft sich auf Polizeiangaben. Möglicherweise habe ein Akku Feuer gefangen.

Verwendete Quellen:
  • Gespräch mit der Feuerwehr Karlsruhe
  • SWR

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal