Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Kiel: Stadt fördert Projekte zur Unterstützung der lokalen Wirtschaft

"Kiel hilft Kiel"  

Stadt fördert Ideen und Projekte zur Unterstützung der lokalen Wirtschaft

21.01.2021, 09:26 Uhr | t-online

Kiel: Stadt fördert Projekte zur Unterstützung der lokalen Wirtschaft. Die Holtenauer Arkaden in Kiel (Symbolbild): Mit dem Wettbewerb sollen lokale Unternehmen während der Corona-Krise unterstützt werden. (Quelle: imago images/penofoto)

Die Holtenauer Arkaden in Kiel (Symbolbild): Mit dem Wettbewerb sollen lokale Unternehmen während der Corona-Krise unterstützt werden. (Quelle: penofoto/imago images)

Mit dem "Wettbewerb der Ideen" sollen die Branchen unterstützt werden, die von der Corona-Krise am schlimmsten betroffen sind. Mehrere Tausend Euro können für einzelne Projekte beantragt werden.

Die Stadt Kiel will in der Corona-Krise die lokale Wirtschaft unterstützen. In einem Wettbewerb können Bürger ihre Ideen und Projekte vorstellen und sich um Fördergelder bewerben. Bis zu 10.000 Euro können dabei für ein Projekt gewonnen werden. Das verkündet die Stadt in einer Pressemitteilung. Bis zum 21. Februar können die Ideen eingereicht werden. Dann entscheidet eine Jury aus Vertretern der Landeshauptstadt, der KiWi, von Kiel-Marketing und externen "KIEL-hilft-KIEL"-Kooperationspartnern über die Anträge.

"Wir leisten damit als Stadt ergänzend zu den Förderprogrammen von Land und Bund einen weiteren Beitrag, um besonders stark betroffene Firmen und Selbstständige zu unterstützen", erklärt Bürgermeister Ulf Kämpfer. Dabei gehe es um mehr als nur den finanziellen Aspekt, heißt es weiter. Auch die Gemeinschaft und die Zuversicht der Kieler soll gestärkt werden. 

Mehr als 400 Unternehmen bei "Kiel hilft Kiel"

Schon seit Beginn der Pandemie haben Unternehmen kreative Ideen in die Tat umgesetzt. Die Projekte, die in diesem Wettbewerb gefördert werden sollen, dürfen noch nicht begonnen haben. Außerdem sollen sie nicht nur einzelne Unternehmen fördern, sondern direkt einer ganzen Gruppe zugutekommen.

Alle Informationen zu dem Wettbewerb können Interessierte auf der Seite von "Kiel hilf Kiel" finden. Auf dieser Plattform sind mittlerweile 400 Unternehmen zu finden, die sich zusammengeschlossen haben und ihre Angebote vorstellen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal