t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKiel

St. Pauli prüft Zuschauer-Plus schon für Paderborn-Spiel


Kiel
St. Pauli prüft Zuschauer-Plus schon für Paderborn-Spiel

Von dpa
02.02.2022Lesedauer: 1 Min.
FC St. Pauli FansVergrößern des BildesFans des FC St.Pauli verfolgen ein Spiel und tragen überwiegend Mund-Nasenschutz. (Quelle: Christian Charisius/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Der FC St. Pauli prüft, ob er schon am Samstag im Zweitliga-Spiel gegen den SC Paderborn mehr Zuschauer als die bisher genehmigten 2000 ins Millerntor-Stadion lässt. Die Länder haben am Mittwoch einen bundesweiten Beschluss über die Zulassung von maximal 10.000 Zuschauern im Profisport gefasst. Dieser muss zumeist in die Corona-Verordnungen der jeweiligen Bundesländer einfließen, ehe er wirksam werden kann. In Hamburg, so der Senat, sei das aber nicht notwendig. "Die Genehmigung erfolgt wie bisher im Wege von Ausnahmegenehmigungen für feste Betriebsstätten", heißt es.

Der FC St. Pauli will eruieren, ob sich der Einlass einer größeren Zahl von Zuschauern kurzfristig umsetzen lässt. Die Rede ist von zunächst 5000 Besuchern. Dafür muss ein neues Hygienekonzept erarbeitet werden, zusätzliche Sicherheits- und Ordnungskräfte müssen engagiert werden.

Der Hamburger SV hat am Sonntag ein Auswärtsspiel. Er tritt beim Tabellenführer Darmstadt 98 an. Holstein Kiel hat gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag zwar Heimrecht. In Schleswig-Holstein gilt die neue Landesverordnung aber erst vom 9. Februar an.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website