t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Köln: Betreuer soll behindertes Kind missbraucht haben – weitere Opfer


Mutter gab den Hinweis
Kölner Betreuer soll vier kleine Kinder missbraucht haben

Von t-online, mec

Aktualisiert am 08.06.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 66728628Vergrößern des BildesEin Stoff-Teddy liegt auf dem Boden (Symbolfoto): Das jüngste Opfer soll erst zwei Jahre alt gewesen sein. (Quelle: imago stock&people, via www.imago-images.de)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Arbeitete er als Betreuer, um leichter an seine potenziellen Opfer zu kommen? In Köln ist ein 33-Jähriger festgenommen worden – der Verdacht: sexueller Missbrauch von vier Kindern. Eine Mutter brachte die Polizei auf die Spur des Mannes.

Dringender Tatverdacht: Die Polizei hat einen 33 Jahre alten Mann aus Köln festgenommen, weil er vier Kinder schwer sexuell missbraucht haben soll. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Die Festnahme fand demnach bereits am Freitag in der Wohnung des Kölners in Zollstock statt.

Auf dem Handy des Verdächtigen fanden die Ermittler offenbar Fotos und Videos der Opfer, heißt es. Das jüngste Kind sei ersten Erkenntnissen zufolge zwei Jahre alt gewesen, das älteste sieben, eines der Kinder habe eine Behinderung.

Der Mann soll seine Dienste als Betreuer auf einer Internetplattform angeboten und laut Polizeiangaben "die Betreuungssituation für die ihm zur Last gelegten Taten ausgenutzt haben". An besagtem Freitag erließ ein Kölner Richter Haftbefehl gegen den 33-Jährigen.

Köln: Beschuldigter schweigt zu den Vorwürfen

Der Beschuldigte schweigt zu den Tatvorwürfen, heißt es von Polizei und Staatsanwaltschaft. Die Sicherung und Auswertung der auf externen Festplatten, USB-Sticks, SD-Karten, Mobiltelefonen sowie PCs, Laptops und Tablets gespeicherten Daten dauere an.

Die Ermittlungen gegen den 33-Jährigen waren Ende Mai nach der Anzeige einer Mutter angelaufen, deren vierjährige Tochter der Beschuldigte missbraucht haben soll, so die Polizei.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website