t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Köln: Betrunkener attackiert Polizisten und Sanitäter


Sie wollten ihm helfen
Betrunkener attackiert Rettungskräfte und Polizisten

Von t-online
29.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Beamte der Bundespolizei in einem Zug (Symbolbild): Am Kölner Hauptbahnhof mussten sie am Mittwochabend einschreiten.Vergrößern des BildesBeamte der Bundespolizei in einem Zug (Symbolbild): Am Kölner Hauptbahnhof mussten sie am Mittwochabend einschreiten. (Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Mann, der in einem Zug Alkohol und Tabletten konsumiert hatte, wollte sich von Rettungskräften nicht behandeln lassen.

Am Mittwochabend eskalierte ein 35-Jähriger am Kölner Hauptbahnhof und griff Rettungssanitäter und Bundespolizisten an, die ihm eigentlich helfen sollten. Der Mann wurde unter heftigem Widerstand zur Polizeiwache gebracht und in Gewahrsam genommen.

Gegen 23.45 Uhr hatte eine Zugbegleiterin in einem Fernzug die Bundespolizei alarmiert. Sie hatte einen 35-Jährigen aus Schwäbisch Hall schlafend vorgefunden, der auf dem Tisch vor sich Tabletten und Alkohol platziert hatte. Besorgt rief sie Rettungskräfte hinzu, die nach Ansprache des Mannes von ihm ins Gesicht geschlagen wurden.

Der Zugpassagier zeigte sich auch gegenüber hinzugerufenen Bundespolizisten übermäßig aggressiv und musste schließlich zur Wache getragen werden. Auf dem Weg trat er die Beamten, bedrohte sie und versuchte, ihnen ein Bein zu stellen. Auf der Wache folgte eine Blutentnahme, anschließend nahmen die Beamten den Mann in Gewahrsam. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Bundespolizeidirektion Sankt Augustin vom 29.12.2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website