t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Jasmin Herren braucht Geld – und versteigert Willi Herrens Hochzeitsanzug


Das Geld fehlt
Jasmin Herren versteigert Willis Hochzeitsanzug

Von t-online, snh

Aktualisiert am 03.03.2023Lesedauer: 1 Min.
Jasmin Herren (Archiv): Die Witwe von Willi Herren braucht Geld und versteigert Kleidung.Vergrößern des BildesJasmin Herren (Archivbild): Die Witwe von Willi Herren braucht Geld und versteigert Kleidung. (Quelle: STAR-MEDIA )
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Gerichtskosten, Rechnungen und ausstehende Rückzahlungen von Corona-Hilfen: Jasmin Herren braucht Geld und versteigert dafür private Habseligkeiten bei Instagram.

Bei Jasmin Herren stapeln sich die Rechnungen. Um Gerichtskosten und Corona-Hilfen begleichen zu können, versteigert die Sängerin und Witwe von Willi Herren nun einige Habseligkeiten, wie "Bild" berichtet.

Mit dabei ist unter anderem auch der Hochzeitsanzug von Willi – 500 Euro soll er mindestens einbringen. "Ich sehe Willi überall. Einzelne Sachen werde ich behalten, aber ich möchte das auf eine Kiste beschränken und Platz für Neues in meinem Leben machen", erklärt die 44-Jährige der "Bild"-Zeitung.

Verscherbeln will Herren nichts

Auch ihr Bikini (50 Euro) aus dem Dschungelcamp und die Karnevalshose, die sie und Willi so gern trugen, sollen unter den Hammer kommen. Herren hofft, mindestens 8.000 Euro einnehmen zu können. Dann könnten Gerichtskosten und Rechnungen beglichen und Corona-Hilfen zurückgezahlt werden.

Dinge, die den Mindestpreis nicht erzielen können, will Herren jedoch behalten. Verscherbelt werde nichts, sagt sie dem Bericht zufolge. Beginn der Auktion ist am Samstag um 19 Uhr auf Herrens Instagram-Account. Angebote zu den Kleidungsstücken können dann drei Tage lang abgegeben werden.

Bisher hat die Aktion Jasmin Herren also noch kein Geld eingebracht. Stattdessen hat die 44-Jährige im Netz einen Shitstorm für die geplante Versteigerung geerntet.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website