t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Jasmin Herren erntet Shitstorm für Verkauf von Willis Sakko: "Ihr geht mir auf den Sack"


Wegen Versteigerung
Jasmin Herren erntet Shitstorm: "Ihr geht mir auf den Sack"

Von t-online, fe

Aktualisiert am 03.03.2023Lesedauer: 2 Min.
Jasmin Herren: Sie war mit Willi Herren verheiratet, lebte zuletzt von ihm getrennt.Vergrößern des BildesJasmin Herren und ihr verstorbener Mann Willi Herren: Im Netz hat die 44-Jährige nun deutliche Worte gefunden. (Quelle: IMAGO / Chris Emil Janßen)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Jasmin Herren versteigert Kleidungsstücke von sich und ihrem verstorbenen Mann Willi Herren. Dafür hat sie nun einen Shitstorm geerntet.

2021 schockierte der Tod von Willi Herren nicht nur die Fans des Kölners, sondern auch die gesamte Promi- und Medienlandschaft. Besonders hart hat es natürlich Willis Ehefrau Jasmin Herren getroffen. Diese muss nicht nur den Tod ihres Mannes verkraften, sondern seitdem auch die finanziellen Aufwendungen alleine bewältigen.

Um ihre Rechnungen begleichen zu können, versteigert Jasmin Herren nun Klamotten von sich und Willi. Unter anderem ihren Bikini aus dem Dschungelcamp und Willis Hochzeitsanzug. Die Aktion kommt nicht bei jedem gut an. Im Internet hat sich sogar ein regelrechter Shitstorm gegen Jasmin Herren entwickelt. Die meisten Negativ-Bemerkungen finden sich unter einem entsprechenden Instagram-Beitrag von "Promiflash."

"Ich habe mal gehört, man wird für ehrliche Arbeit regelmäßig bezahlt. Vielleicht klappt‘s ja", kommentiert etwa ein Nutzer die Auktion sarkastisch. "Nichts Wirkliches im Leben erreicht und geleistet und jetzt steht sie so da", meint ein anderer.

Weitere Nutzer werfen Herren vor, dass sie das Erbe ihres verstorbenen Mannes ausgeschlagen habe und die Kleidungsstücke von Willi gar nicht veräußern dürfe. Auf diese Vorwürfe antwortet Jasmin Herren nicht direkt, winkt sie stattdessen ab.

"Sucht euch mal vernünftige Arbeit"

Die Kommentare aber haben bei Jasmin Herren scheinbar einen wunden Punkt getroffen. Denn in einer Instagram-Story findet die 44-Jährige deutliche Worte. "Ich finde es mal wieder eine Frechheit, was da gepostet wird", sagt Herren über die Beiträge und redet sich daraufhin in Rage.

"Was habt ihr überhaupt Zeit da zu kommentieren?", ereifert sie sich und gibt den Kommentatoren denselben Ratschlag an die Hand, den sie bekommen hat. "Sucht euch mal eine vernünftige Arbeit, ganz ehrlich. Das sind nämlich die Leute, die da nur den ganzen Tag zuhause hängen und nur irgendeine Scheiße kommentieren."

Aber Herren wird noch deutlicher. "Ihr geht mir so auf den Sack", sagt sie an die Kommentatoren gerichtet, die sie als "arme Würstchen" bezeichnet. "Kümmert euch um euer kleines Kackleben", schießt Herren hinterher und betitelt ihre "Hater" in einer anderen Story sogar als "Pisser."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website