Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

1. FC Köln: Steffen Baumgart sortiert weiter aus – fünf Spieler weniger im Kader

Limnios zur U21 versetzt  

Baumgart sortiert weiter aus dem FC-Kader aus

Von Marc L. Merten

30.07.2021, 17:33 Uhr
1. FC Köln: Steffen Baumgart sortiert weiter aus – fünf Spieler weniger im Kader. Dimitris Limnios (rechts) beim Testspiel gegen den FC Schaffhausen während des Trainingslagers: Der Flügelspieler hat in der kommenden Saison nur wenig Chancen auf Einsätze im Profi-Team. (Quelle: imago images/Herbert Bucco)

Dimitris Limnios (rechts) beim Testspiel gegen den FC Schaffhausen während des Trainingslagers: Der Flügelspieler hat in der kommenden Saison nur wenig Chancen auf Einsätze im Profi-Team. (Quelle: Herbert Bucco/imago images)

Der 1. FC Köln geht mit einem nochmals verkleinerten Kader in das letzte Testspiel vor Saisonstart. Trainer Steffen Baumgart strich Dimitris Limnios aus dem Aufgebot – vier weitere Spieler dürfen sich ebensowenig Hoffnungen auf Einsätze bei den Profis machen.

Auf dem offiziellen Mannschaftsfoto am Mittwoch waren sie noch alle drauf. Zwei Tage später hat Steffen Baumgart fünf Spielern mitgeteilt, dass sie zumindest vorläufig nur geringe Einsatzchancen bei den Profis des 1. FC Köln haben werden. Der prominenteste Aussortierte ist Dimitris Limnios, der im vergangenen Jahr noch für 3,3 Millionen Euro von PAOK Saloniki zu den Geißböcken gewechselt war.

Limnios spielt bei U21

Baumgart bestätigte nach dem Training am Freitag, dass die Talente Jens Castrop und Philipp Wydra zur U19 und Meiko Sponsel sowie Marvin Obuz zur U21 zurückkehren würden. Beide Mannschaften bestreiten am Samstag eigene Testspiele, während die FC-Profis um 15.30 Uhr im Franz-Kremer-Stadion auf Roda Kerkrade treffen. Das Nachwuchs-Quartett wird dabei ebensowenig gegen die Niederländer antreten wie Dimitris Limnios, der von Baumgart in die U21 versetzt wurde.

"Morgen werden 22 Spieler dabei sein", sagte Baumgart. "Wir werden den ganz jungen Spielern sowie Limnios bei der U21 und U19 Spielpraxis geben." Der FC-Trainer erklärte, er führe bereits Gespräche mit den betroffenen Spielern über ihre Perspektiven beim FC. "Nach und nach" werde man dann die Entscheidungen in den Einzelfällen kommunizieren, ob noch weitere Spieler den Klub verlassen sollen.

"Grundsätzlich steht die Mannschaft"

Mit Niklas Hauptmann und Vincent Koziello hatte der FC bereits zwei Spielern mitgeteilt, dass sie sich einen neuen Verein suchen sollten. Limnios trifft es nun als nächsten. Die zunächst wieder in die U19 und U21 versetzten Talente sollen dagegen zumindest teilweise weiterhin bei den Profis trainieren, allerdings in den Nachwuchsteams zum Einsatz kommen. „Sie müssen sich an das Tempo gewöhnen. Viele Jungs machen das sehr gut.“

Baumgart hat damit zunächst einmal seinen Kader gefunden: 22 Feldspieler, drei Torhüter – bis sich etwas auf dem Transfermarkt tut, bleibt es wohl erst einmal dabei. "Grundsätzlich steht die Mannschaft. Das ist der Kader, der morgen dabei sein wird", sagte Baumgart vor dem Test gegen Kerkrade.

Generalprobe als Hinweis auf Startelf

Gegen die Niederländer wird Baumgart noch einmal einen deutlicheren Einblick in die Kräfteverhältnisse des Kaders geben. Anhand der Spielzeit dürfte deutlich werden, auf wen der FC-Trainer zum Saisonbeginn setzen wird. "Jeder wird auf seine Spielzeit kommen, aber einige ein bisschen länger, andere ein bisschen kürzer."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen und Recherchen des GEISSBLOG

Marc L. Merten gründete 2015 den GEISSBLOG.KOELN. Die unabhängige Onlinezeitung informiert die Fans des 1. FC Köln über alles rund um die Geißböcke. Merten studierte Journalismus in Fribourg und arbeitete anschließend als Sportredakteur für t-online.de. Später berichtete er für die Abendzeitung München über den TSV 1860, ehe er für den GEISSBLOG in seine Heimatstadt Köln zurückkehrte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: