Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeRegionalKölnSport

1. FC Köln: Wappentier Hennes IX. darf zum Bundesligastart wieder ins Stadion


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text82 Menschen sterben bei Demo im IranSymbolbild für einen TextRKI beobachtet Anstieg schwerer FälleSymbolbild für einen TextKeine Papst-Audienz: Tourist zerstört BüsteSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach Alaska
Regen-Chaos in der Formel 1
Symbolbild für einen TextMick Schumacher verursacht UnfallSymbolbild für einen TextBus kracht in Brücke – mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextMessi macht Ankündigung vor Katar-WMSymbolbild für einen TextCountrylegende Jody Miller ist totSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen Text"Wiesn-Welle" steigt stark anSymbolbild für einen Watson TeaserSkandal-Prinz drohen neue EnthüllungenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Wappentier Hennes nach 533 Tagen wieder im Stadion

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 11.08.2021Lesedauer: 1 Min.
1. FC Köln - Geißbock Hennes
Kölns Maskottchen, Hennes IX, steht am Spielfeldrand. (Quelle: Marius Becker/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Endlich darf auch Hennes wieder am Spielfeldrand mitfiebern: Zum Start der Bundesliga ist das Maskottchen der Geißböcke erstmals seit Beginn der Pandemie wieder mit dabei im Stadion.

Auch für das Maskottchen des Bundesligisten 1. FC Köln hat die fußballlose Zeit ein Ende. Geißbock Hennes IX. kehrt nach 533 Tagen ins Kölner Stadion zurück, wenn der dreimalige deutsche Meister am Sonntag gegen Hertha BSC sein erstes Saisonspiel bestreiten wird (17.30 Uhr/Sky). Diese für alle Fans erfreuliche Mitteilung veröffentlichte der Traditionsclub am Mittwoch.

Der Ziegenbock, Wappentier und ansonsten bei jedem Wetter treuester Begleiter der Kölner, musste aufgrund des wegen der Corona-Pandemie erlassenen Hygiene-Konzepts an Spieltagen in seinem Domizil im Kölner Zoo bleiben. Die Vertreter der Hennes-Dynastie fehlten vor der Pandemie so gut wie gar nicht – egal, wie es sportlich für den FC lief. Nur Hennes VII. war 2001 wegen einer Maul- und Klauenseuche sowie 2008 wegen einer Arthrose zu einer Pause von jeweils zwei Spielen gezwungen.

Gemeinsam mit Hennes IX. dürfen am Sonntag bis zu 15.500 Zuschauer das Spiel gegen die Hertha im Stadion sehen – dabei haben Geimpfte und Genesene Vorrang, allein mit einem negativen Test sollen in erster Linie nur Kinder und Jugendliche zuschauen dürfen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So lässt der FC die Vergangenheit hinter sich
Von Marc Merten
1. FC KölnHertha BSC

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website