Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Weihnachtsmarkt am Dom abgesagt – Signalwirkung?

Mögliche Signalwirkung?  

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom wegen Corona abgesagt

27.08.2020, 10:15 Uhr | t-online, tme, dpa

Köln: Weihnachtsmarkt am Dom abgesagt – Signalwirkung?. Blick auf dem Weihnachtsmarkt auf den Roncalliplatz am Kölner Dom: Er ist wegen Corona abgesagt worden. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Blick auf dem Weihnachtsmarkt auf den Roncalliplatz am Kölner Dom: Er ist wegen Corona abgesagt worden. (Quelle: blickwinkel/imago images)

In Köln ist der beliebte Weihnachtsmarkt am Dom abgesagt worden. Andere Städte in NRW haben bereits nachgezogen. Und es könnte noch mehr Märkte treffen.

Der beliebte Weihnachtsmarkt am Kölner Dom zieht normalerweise rund vier Millionen Besucher in die Stadt. Doch nun fällt das beliebte Event in Köln aus. Das berichtet der WDR. Der "Express" hatte zuerst über die Absage berichtet und bezog sich auf ein Schreiben des Veranstalters.

"Die erlaubnisfähigen Weihnachtsmärkte wären vielmehr kleiner, besucherärmer (eine Person pro sieben Quadratmeter) und eingezäunt gewesen. Sämtliche Besucher hätten sich registrieren müssen", heißt es in dem Schreiben der Veranstalter als Begründung, aus dem auch der "Kölner Stadt-Anzeiger" zitiert. "Wir haben den Markt abgesagt und die Mieter mit einem Schreiben darüber informiert", bestätigte die Geschäftsführerin der Kölner Weihnachtsgesellschaft, Monika Flocke, am Donnerstag auf Anfrage.

"Wir haben wochenlang überlegt, ob wir den Markt so gestalten könnten, dass es nicht zu Ansteckungen kommt. Aber letztlich haben wir keine Lösung gefunden", sagte Flocke. Das Risiko sei einfach zu groß.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Roncalliplatz mit Blick auf dem Kölner Dom ist einer der beliebtesten Märkte in der Stadt. Doch wie der WDR berichtet, ist die Hoffnung auf einen Budenzauber in Köln noch nicht ganz erloschen. Andere Märkte auch auf dem Roncalliplatz könnten noch stattfinden. Dazu soll es am Donnerstag Gespräche geben.

Unsicherheit wegen Weihnachtsmärkten

In Nordrhein-Westfalen – aber auch in ganz Deutschland – herrscht wegen des Infektionsgeschehens eine große Unsicherheit bezüglich der Weihnachtsmärkte. In Dormagen etwa wurde bereits ein Weihnachtsmarkt abgesagt. Auch in Düsseldorf ist noch unklar, ob und in welcher Form ein buntes Treiben in der Stadt stattfinden könnte. Auch in Stuttgart äußerte sich Baden-Württembergs Sozialminister bereits skeptisch. 

Denn den Verlauf der Corona-Pandemie voraussehen kann keiner. "Keiner weiß heute, ob Weihnachtsmärkte stattfinden können", heißt es von einer Sprecherin Roncallis, die Organisatoren des Historischen Weihnachtsmarktes in Hamburg. Die frühe Entscheidung aus Köln dürfte deswegen für alle Betreiber von Weihnachtsmärkten in Deutschland mit Spannung aufgenommen worden sein.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal