Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Leoniden in Köln: Wann Sie die Sternschnuppen am besten sehen

Phänomen am Himmel  

Sternschnuppen über Köln – wann Sie die Leoniden am besten sehen

17.11.2020, 14:17 Uhr | t-online

Leoniden in Köln: Wann Sie die Sternschnuppen am besten sehen. Sternschnuppe (Quelle: dpa/Matthias Balk)

Leoniden: Regelmäßig im November zeigt sich der Sternschnuppenregen. (Quelle: Matthias Balk/dpa)

Sternschnuppen über Köln: Mitte November ist über der Stadt ein einzigartiges Phänomen zu beobachten – ein Meteorstrom zieht vorbei. Wann sieht man die Leoniden am besten?

Es ist wieder soweit: Wie jedes Jahr ziehen im November Leoniden an der Erde vorbei. Um den 17. November ist der Sternschnuppenstrom von Köln aus besonders gut zu sehen, wie die Stadt mitteilte. Dazu müsse allerdings auch das Wetter mitspielen – denn an einem klaren Himmel sind sie am besten zu sehen. Dann können mit ein bisschen Glück bis zu zehn Sternschnuppen pro Stunde beobachtet werden, heißt es.

Wann ist der beste Zeitpunkt?

In den Himmel schaut man am besten am frühen Morgen, heißt es von der Stadt. Denn dann gehe der Blick in die "Flugrichtung" der Erde – und die Leoniden kämen frontal entgegen.

Was sind Leoniden? 

Die Leoniden sind ein jährlich im November auftretender Sternschnuppenstrom. Sie nach dem Sternbild Löwe (lat.: Leo) benannt, aus dessen Richtung sie scheinbar auftauchen. Ihren Ursprung haben die Meteore in der Trümmerwolke des Kometen 55P/Tempel-Tuttle. Sobald Bruchstücke des Kometen in die Erdatmosphäre eintreten, verglühen sie und werden zu Sternschnuppen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal