t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Willi Herren (✝45): "Lindenstraße"-Stars schalten Traueranzeige | Köln


"Lindenstraße"-Stars schalten Traueranzeige für Willi Herren

Von dpa
Aktualisiert am 25.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Willi Herren (Archivbild): Der Schauspieler, bekannt u.a. aus der "Lindenstraße", wurde leblos in seiner Wohnung in Köln aufgefunden.Vergrößern des BildesWilli Herren (Archivbild): Der Schauspieler, bekannt u.a. aus der "Lindenstraße", wurde leblos in seiner Wohnung in Köln aufgefunden. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der Tod von Willi Herren war ein Schock. Nun haben seine ehemaligen Fernseh-Kollegen dem verstorbenen Schauspieler aus Köln auf eigene Art gedacht.

Ehemalige "Lindenstraße"-Kollegen von Willi Herren haben in einer Traueranzeige Abschied von dem toten Schauspieler genommen. Am Samstag war in mehreren Kölner Zeitungen ein Text zu finden, der mit "Wir werden dich nie vergessen!" überschrieben war.

Darunter: Der Name von Willi Herren und der Satz "Mach's gut...". Unterzeichnet war die Traueranzeige von "Lindenstraße"-Erfinder Hans W. Geißendörfer (80) und mit "deine Freunde aus der 'Lindenstraße'". Herren hatte viele Jahre in der ARD-Serie mitgespielt, die von 1985 bis 2020 lief.

Der Tod von Willi Herren bewegte viele. Menschen legten vor seiner Wohnung in Köln Blumen und Kerzen nieder. In einem emotionalen Brief nahm auch Kölsch-Rocker Peter Brings Abschied von dem Musiker-Kollegen.

Am vergangenen Dienstag war der Schauspieler, der zuletzt aus vielerlei Reality-Formaten und als Ballermann-Sänger bekannt war, tot in seiner Wohnung in Köln gefunden worden. Herren wurde nur 45 Jahre alt. Eine Obduktion ergab keine Hinweise auf äußere Gewalteinwirkung.

Nur wenige Tage bevor der Realitystar starb, sprach er im Interview mit t-online über seine Psyche, Zukunftspläne und die Show, die seine letzte werden sollte.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website