Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Eingesperrter Kater in Kölner Wald ausgesetzt

Von t-online
Aktualisiert am 18.10.2021Lesedauer: 1 Min.
Der Kater schaut durch das Sichtfenster der Transporttasche: In diesem Behältnis wurde das Tier in Köln-Flittard ausgesetzt.
Der Kater schaut durch das Sichtfenster der Transporttasche: In diesem Behältnis wurde das Tier in Köln-Flittard ausgesetzt. (Quelle: Tierheim Köln-Dellbrück)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Tierbesitzer hat seinen in

Ein schwarz-weiße Kater ist in der vergangenen Woche in einer verschlossenen Tasche in im Unterholz eines Waldes in Köln-Flittard ausgesetzt worden. Vermutlich mehrere Tage musste das Tier warten, bis es am Mittwoch, den 13. Oktober, von einem Spaziergänger gefunden wurde.

Der Finder, ein junger Mann, bedankte sich auf Facebook beim Tierheim Köln-Dellbrück, das die Katze aufgenommen hat: "Es war echt schlimm anzusehen, wie sie dort lag“, berichtet er. Die Tasche, in der der Kater gefunden wurde, war voller Kot und Urin, wie das Tierheim auf seiner Facebook-Seite mitteilte.

Kater in Köln-Flittard ausgesetzt: "So etwas musst du nie mehr erleben"

Im Tierheim wurde der bereits kastrierte Kater geimpft. Anschließend sei ein Bluttest durchgeführt worden, wie der "Express" berichtet. Auch soll das Tier den Namen Joachim bekommen haben. Wenn Joachim gesund ist, kommt er ins sogenannte Katzenhaus, wo sein Verhalten und seine Vorlieben beobachtet werden.

Weitere Artikel

Videos veröffentlicht
Polizei bezweifelt, dass Ofarim die Davidstern-Kette trug
Gil Ofarim mit Gitarre bei einem Fernsehauftritt im WDR (Archivbild). Der Sänger hatte sich in einem Leipziger Hotel diskriminiert gefühlt – jetzt kommen Zweifel an seiner Darstellung auf.

Chaos am BER
Warum schafft es Berlin nicht, einen Flughafen zu betreiben?
Lange Warteschlangen am BER: Am vergangenen Wochenende herrschten auf dem Hauptstadtflughafen teils chaotische Zustände.

Hype um Eröffnung in Köln
Hunderte Fans stehen teils tagelang für limitierte Sneaker an
Ansturm auf die limitierten Sneaker: Mehr als 400 Personen versammelten sich für die Eröffnung des neuen „Overkill“-Stores.


Eines versprach das Tierheim schon jetzt in seinem Facebook-Beitrag: "Wir werden dafür sorgen, dass du so etwas nie, nie mehr erleben musst!"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ein Tanztee gegen die Einsamkeit
Von Tim Hildebrandt
Facebook

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website