Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Leipziger stirbt nach Badeunfall auf Rügen

Aus der Ostsee gerettet  

Leipziger stirbt nach Badeunfall auf Rügen

09.08.2021, 11:01 Uhr | dpa, t-online

Leipziger stirbt nach Badeunfall auf Rügen. Badegäste an einem Ostseestrand (Symbolbild): Der Mann war noch mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden.  (Quelle: imago images/BildFunkMV)

Badegäste an einem Ostseestrand (Symbolbild): Der Mann war noch mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden. (Quelle: BildFunkMV/imago images)

Auf Rügen ist ein 66-jähriger Urlauber ums Leben gekommen. Der Mann aus Leipzig war von mehreren Helfern bewusstlos aus der Ostsee geborgen worden.

Ein 66 Jahre alter Urlauber aus Leipzig hat beim Baden in der Ostsee das Bewusstsein verloren und ist wenig später im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Badegast am Sonntagnachmittag plötzlich und aus bislang ungeklärter Ursache im Wasser am Strand bei Nonnevitz (Landkreis Vorpommern-Rügen) bewusstlos.

Mehrere Helfer brachten den Mann an Land und versuchten, ihn zu reanimieren. Anschließend wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht. Die Kriminalpolizei hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Hinweise für eine Straftat gebe es aber nicht. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: