Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Rheinland-Pfalz: Polizisten werden geimpft – Startschuss in Mainz

In vier Impfzentren  

Polizisten in Rheinland-Pfalz werden gegen Corona geimpft

25.02.2021, 14:15 Uhr | dpa

Rheinland-Pfalz: Polizisten werden geimpft – Startschuss in Mainz. Impfstart bei der Polizei in Rheinland-Pfalz: Ab Montag können sich Tausende Polizisten gegen Corona impfen lassen. (Quelle: dpa/Andreas Arnold)

Impfstart bei der Polizei in Rheinland-Pfalz: Ab Montag können sich Tausende Polizisten gegen Corona impfen lassen. (Quelle: Andreas Arnold/dpa)

Impfstart bei der Polizei: In Rheinland-Pfalz können sich Tausende Beschäftigte gegen Corona impfen lassen. Vier interne Impfzentren wurden dafür eingerichtet.

Tausende Beschäftigte bei der Polizei in Rheinland-Pfalz können sich von Montag an gegen das Coronavirus impfen lassen. Den Anfang machten am Donnerstag in Mainz bereits die fast 180 Polizisten, die die vier Impfzentren für die übrigen Beamten betreiben werden. "Heute werden die geimpft, die dann ab Montag impfen", sagte Innenminister Roger Lewentz (SPD) beim Start.

Interne Impfzentren eingerichtet

Mehr als 11.000 Angehörige der Polizei und damit mehr als 80 Prozent hätten sich bereits für die Impfung mit dem Präparat von Astrazeneca gemeldet. Bis 26. März sollen mehr als 7.000 Polizisten geimpft sein, allesamt operative Einsatzkräfte. Die übrigen etwa 4.000 Beschäftigten sollen im April ihre Spritzen bekommen.

Für die Impfung der Polizei wurden vier interne Impfzentren eingerichtet: in Mainz, Enkenbach-Alsenborn, Wittlich-Wengerohr und in Koblenz.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal