Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

SanitÀterin und Notarzt retten Patienten aus brennendem Rettungswagen

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 18.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Rettungswagen wÀhrend der Fahrt (Symbolbild): Die RettungssanitÀterin erlitt eine Rauchvergiftung.
Ein Rettungswagen wÀhrend der Fahrt (Symbolbild): Die RettungssanitÀterin erlitt eine Rauchvergiftung. (Quelle: Hanno Bode/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dramatische Sekunden in einem Rettungswagen: In einem Rettungswagen, der im Hochwassergebiet in Ahrweiler im Einsatz war, sind Gasflaschen explodiert. die EinsatzkrÀfte retteten die Insassen aus den Flammen im Wagen.

Das Fahrzeug aus Mainz sollte am Samstag zwei demenzkranke Senioren aus dem Ahrweiler Hochwassergebiet in Rheinland-Pfalz ins Krankenhaus nach Linz bringen, als starker Rauch aus dem Motorraum kam.

Wie die Polizei mitteilte, stoppte der Notarzt das Fahrzeug. Wenig spÀter schlugen Flammen aus dem Motorraum, und der Rettungswagen begann zu brennen. "GeistesgegenwÀrtig und todesmutig" hÀtten der Notarzt und die 24 Jahre alte RettungssanitÀterin die Senioren aus dem völlig verrauchten Wagen gerettet. "Hierbei hob die 24-jÀhrige die nicht gehfÀhige Seniorin kurzerhand hoch und trug sie aus dem Fahrzeug."

Insassen nicht verletzt

Die RettungssanitĂ€terin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Senioren wurden nicht verletzt. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Ursache fĂŒr den Brand. Wegen der enormen Hitze seien zahlreiche Sauerstoffflaschen im Wagen explodiert – die Löscharbeiten gestalteten sich deshalb schwierig.

Weitere Artikel

Flutopfer berichten im Video
"Begriffen haben wir das vielleicht in einer Woche"
"Man steht fassungslos da": Anwohner aus dem Kreis Ahrweiler berichten von ihrer Verzweiflung, und wie sie versuchen, mit der Katastrophe umzugehen.

Hochwasser in Rheinland-Pfalz
Merkel: Ausmaß der Katastrophe ist gespenstisch
Bundeskanzlerin Angela Merkel ist in Ahrweiler, um sich die Lage nach dem Hochwasser anzuschauen.

Große Rettungsaktion
Mann stirbt nach Badeunfall in Eulensee
Ein Rettungshubschrauber der Polizei (Symbolbild): Der Hubschrauber wurde nicht benötigt.


"Durch die enorme Hitzeeinwirkung verschmolz der Rettungswagen teilweise mit der Fahrbahn, so dass der Abschlepper weiteres schweres GerĂ€t nachordern musste, um den Rettungswagen zu befreien", hieß es.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website