Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Kind mit Rad entgegengekommen – Seniorin nach Wochen gestorben


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextVermisste Alexandra R.: Spur in ItalienSymbolbild für einen Text"Fastnacht in Franken" steht bevor – alles, was Sie wissen müssenSymbolbild für ein VideoMasturbation? Grünen-Frau zeigt Tattoo

Kind mit Rad entgegengekommen: Seniorin stürzt und stirbt Wochen später

Von dpa, krei

Aktualisiert am 30.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht
Blaulicht (Symbolbild): Tragischer Vorfall in Nürnbergs Südwesten: Eine ältere Dame stürzt, als ihr jemand mit dem Fahrrad auf dem Gehweg entgegenkommt. Vier Wochen später stirbt sie. (Quelle: David Inderlied/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine 75-Jährige stürzte, als ihr in Nürnberg auf einem Gehweg ein Kind mit einem Fahrrad entgegenkam. Nun, fast vier Wochen später, erlag sie ihren Verletzungen.

Der Seniorin war Anfang November auf einem Gehweg im Stadtteil Reichelsdorf in der südwestlichen Außenstadt Nürnbergs ein Kind auf seinem Fahrrad entgegengekommen. Die Frau stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Vorfall ereignete sich bereits am 2. November, wie die Polizei in einem Bericht nun mitteilt.

Die Frau lief an jenem Mittwoch gegen 14.25 Uhr auf dem Gehweg die Dollnsteiner Straße in südliche Richtung entlang. Dabei kam ihr ein Kind auf seinem Fahrrad entgegen, heißt es. Die Frau stürzte und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu, darunter auch Frakturen. Ob das Kind mit der älteren Dame zusammengestoßen war oder die Frau beim Ausweichen stürzte, wissen die Ermittler nicht.

75-Jährige stürzt – und stirbt fast vier Wochen später im Krankenhaus

Seit dem Unfall Anfang November lag die Frau im Krankenhaus. Dort verstarb sie am Montag, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken nun zwei Tage später mitteilte. Die Ärzte konnten sie nicht mehr retten, die 75-Jährige erlag ihren schweren Verletzungen.

Die Verkehrspolizei Nürnberg bittet jetzt die Öffentlichkeit um Zeugenhinweise. Wer hat das Geschehen beobachtet oder kann anderweitig Hinweise geben? Der- oder diejenige wird gebeten, sich telefonisch mit den Ermittlern unter der Rufnummer 0911/6583-1530 in Verbindung zu setzen. Schließlich sind noch viele Fragen offen: Etwa, wie die Frau derart schwer stürzen konnte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Mittelfranken (30.11.22)
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Vermisste Alexandra R.: Handy klebte an Lkw in Italien
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
MittelfrankenPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website