Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextRad-Star schießt sich Korken ins GesichtSymbolbild für einen TextBericht: Barça-Star ist Nagelsmanns WunschspielerSymbolbild für einen Text"Z"-Symbol: Sperre für Skandal-TurnerSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star verkündet Neuigkeiten mit sexy FotosSymbolbild für einen TextApples ehemaliger KI-Chef geht zu GoogleSymbolbild für einen TextVirus-Alarm in Hostel: Schulkinder krankSymbolbild für einen TextArbeitsmarkt erholt sich von KriseSymbolbild für einen Text"Der letzte Bulle"-Star ist schwangerSymbolbild für einen TextHelfer soll Ukrainerin missbraucht habenSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Nur Baby bleibt unverletzt

Ice Tigers verpflichten früheren NHL-Coach als Cheftrainer

Von dpa
12.10.2021Lesedauer: 1 Min.
Eishockey
Ein Puck liegt vor einem Eishockey-Schläger auf dem Eis. (Quelle: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Nürnberg Ice Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben einen Nachfolger für den Ende September freigestellten Cheftrainer Frank Fischöder gefunden. Der ehemalige NHL-Coach Tom Rowe soll die Franken wieder zurück in die Erfolgsspur führen und erhält einen Vertrag bis Saisonende, wie der Club am Dienstag mitteilte. "Mit Tom Rowe haben wir einen sehr erfahrenen Trainer verpflichtet, von dem ich glaube, dass er uns genau das geben kann, was wir im Augenblick benötigen", sagte Sportdirektor Stefan Ustorf laut Mitteilung.

Nach Stationen als Coach in Russland sowie in der NHL bei den Florida Panthers stand der 65 Jahre alte US-Amerikaner zuletzt an der Bande der Black Wings Linz in Österreich. "Toms langjährige Erfahrung auf höchstem Niveau wird jedem einzelnen Spieler sehr hilfreich sein. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm", sagte Ustorf.

Mit nur drei Siegen aus elf Spielen befinden sich die Franken derzeit im unteren Tabellendrittel. Mit Rowe, der am Mittwochnachmittag in Nürnberg erwartet werde, soll am Freitag (19.30 Uhr) gegen die Krefeld Pinguine der erste Sieg nach drei Pleiten in Serie her.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Tesla verursacht Frontalunfall – 100.000 Euro Schrott
EishockeyRusslandÖsterreich

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website