Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalStuttgart

Kreis Göppingen: Feuerwehrmann bei Waldbrand in Rechberghausen verletzt


Das schaut Stuttgart auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Feuerwehrmann bei Waldbrand verletzt

Von t-online, mics

27.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Feherwehrmänner löschen im Wald: In Rechberghausen im Kreis Göppingen hat sich der Brand auf rund 7.000 Quadratmetern Fläche ausgebreitet.
Feuerwehrmänner löschen im Wald: In Rechberghausen im Kreis Göppingen hat sich der Brand auf rund 7.000 Quadratmetern Fläche ausgebreitet. (Quelle: 7aktuell.de/Kevin Lermer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Großeinsatz der Feuerwehr im Kreis Göppingen: Rund 7.000 Quadratmeter Wald brennen am Dienstagabend. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden.

In Rechberghausen bei Göppingen ist am Dienstagabend ein Waldbrand ausgebrochen. Mehr als zehn Stunden lang dauerte der Einsatz der Feuerwehr. Rund 7.000 Quadratmeter Wald waren von dem Brand betroffen, wie die Polizei mitteilt. Ein Feuerwehrmann wurde laut der Feuerwehr Rechberghausen bei dem Einsatz verletzt.

Gegen 21 Uhr meldete ein Bürger der integrierten Leitstelle einen Waldbrand mit "sichtbaren Flammen" zwischen Börtlingen und Rechberghausen, rund 30 Kilometer westlich von Stuttgart im Landkreis Göppingen gelegen. So teilt es die Feuerwehr auf ihrer Facebook-Seite mit.

Kreis Göppingen: Drohnen suchen nach Glutnestern

Die erste anrückende Wehr begann sofort mit der Brandbekämpfung und forderte mehrere Tanklöschfahrzeuge aus dem Umfeld nach. Beim Eintreffen der weiteren Wehren wurde die Führungsgruppe aus Uhingen sowie die Drohnengruppe aus Drackenstein nachalarmiert. Die Drohnen sollten aus der Luft nach weiteren Glutnestern suchen.

Das Kamerabild einer Drohne ist auf einem Bildschirm zu sehen: Aus der Luft suchten die Einsatzkräfte nach Glutnestern im Wald bei Rechberghausen.
Das Kamerabild einer Drohne ist auf einem Bildschirm zu sehen: Aus der Luft suchten die Einsatzkräfte nach Glutnestern im Wald bei Rechberghausen. (Quelle: 7aktuell.de/Kevin Lermer)

Insgesamt waren 17 Fahrzeuge von acht verschiedenen Feuerwehren aus dem Umkreis im Einsatz. Acht der Fahrzeuge wurden im Pendelbetrieb zum Wasserholen eingesetzt. Erst gegen 7.30 Uhr am Mittwochmorgen endete der Einsatz. Warum der Brand ausgebrochen war, ist laut Polizei noch unklar. Auch über die Art und Schwere der Verletzung des Feuerwehrmannes ist bislang nichts bekannt.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Rechberghausen auch die Feuerwehren aus Birenbach, Börtlingen, Ebersbach, Adelberg, Drackenstein, Uhingen und Göppingen. Zudem die Polizei Ulm und das Forstamt Ebersbach.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • facebook.de: Beitrag der Feuerwehr Rechberghausen vom 27. Juli 2022
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Ulm vom 27. Juli 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
FacebookFeuerwehrPolizeiWaldbrand

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website