t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalStuttgart

Neckarweihingen: 18-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt


Polizei sucht Zeugen
18-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Von t-online, mics

08.07.2023Lesedauer: 1 Min.
KrankenwagenVergrößern des BildesEin Rettungswagen auf Einsatzfahrt (Symbolbild): Der Teenager wurde umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert. (Quelle: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Schwerer Motorradunfall in Neckarweihingen: Passanten finden einen jungen Motorradfahrer auf der Straße liegend. Der 18-Jährige ist schwer verletzt.

Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich am Freitagabend in Neckarweihingen (Kreis Ludwigsburg). Ein 18 Jahre junger Mann sei dabei schwer verletzt worden, wie das zuständige Polizeipräsidium Ludwigsburg am Samstag mitteilte.

Wie es in der Pressemitteilung heißt, waren Zeugen gegen 20.45 Uhr in Neckarweihingen auf der Neckartalstraße (L1100) in Fahrtrichtung Poppenweiler unterwegs. Sie fanden dort den 18-jährigen Motorradfahrer bewusstlos und schwer verletzt auf der Straße liegend. Sofort begannen sie mit Erste-Hilfe-Maßnahmen. Der Rettungsdienst wurde umgehend verständigt und rückte mit einem Notarztwagen und einem Rettungswagen an. Der schwer verletzte Teenager sei anschließend in ein Krankenhaus gebracht worden, wie es weiter heißt.

Polizei Ludwigsburg: Unfallhergang noch nicht klar

Noch sei demnach nicht ganz klar, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Den ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge kam der Fahrer mit seiner Yamaha in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, streifte den dortigen Randstein und verlor die Kontrolle über sein Motorrad, was schließlich zum Sturz und den schweren Verletzungen führte.

Bei dem Unfall wurde zudem die Schutzplanke beschädigt. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 10.500 Euro geschätzt. Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Die Ermittlungen wurden von der Verkehrspolizeiinspektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg übernommen.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfallhergangs, sich telefonisch unter 0711/6869-0 oder per E-Mail unter stuttgart-vaihingen.vpi@polizei.bwl.de zu melden.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Ludwigsburg vom 8. Juli 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website