• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Au├čenminister Heiko Maas kritisiert "Querdenker"-Demo in Stuttgart


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild f├╝r einen TextUS-Polizei erschie├čt AfroamerikanerSymbolbild f├╝r einen TextGeorg Kofler best├Ątigt seine neue LiebeSymbolbild f├╝r einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild f├╝r einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild f├╝r einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ├ägyptenSymbolbild f├╝r einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild f├╝r einen TextT├Âdlicher Badeunfall in K├ÂlnSymbolbild f├╝r einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild f├╝r einen TextNachbarin findet Blutspritzer an Haust├╝rSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild f├╝r einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Au├čenminister Maas r├╝gt "Querdenker"-Demo in Stuttgart

Von dpa
Aktualisiert am 04.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Heiko Maas (SPD) (Archivbild): Der Au├čerminister hat die Angriffe auf Journalisten in Stuttgart kritisiert.
Heiko Maas (SPD) (Archivbild): Der Au├čerminister hat die Angriffe auf Journalisten in Stuttgart kritisiert. (Quelle: Stefanie Loos/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei einer Demo gegen Corona-Ma├čnahmen durch Stuttgart ist es zu Attacken gegen Journalisten gekommen. Au├čenminister Maas hat die Vorf├Ąlle nun deutlich verurteilt.

Bundesau├čenminister Heiko Maas hat die Kundgebung der "Querdenken"-Bewegung mit gut 10.000 Teilnehmern in Stuttgart scharf kritisiert. Alle h├Ątten das Recht zu demonstrieren, schrieb der SPD-Politiker am Samstagabend auf Twitter. Wenn aber Tausende ohne Maske und Abstand unterwegs seien, "verst├Â├čt das gegen jede Regel und erst Recht gegen jede Vernunft". Weiter r├╝gte er: "Wer dabei mitmacht, gef├Ąhrdet nicht nur seine eigene Gesundheit, sondern auch die von anderen."

Hunderte Beamte waren in der Stadt im Einsatz, schritten wegen der Verst├Â├če gegen die Corona-Regeln aber kaum ein. Das rief viel Kritik hervor ÔÇô ebenso wie Angriffe auf Journalisten.

Tausende Ordnungswidrigkeiten und Anzeigen

Dazu schrieb Maas, Beleidigungen und ├ťbergriffe auf Journalisten und Journalistinnen h├Ątten mit Demonstrationsfreiheit rein gar nichts zu tun. "Das sind Angriffe auf Pressefreiheit. Sie m├╝ssen verfolgt und geahndet werden."

Der Stadt zufolge gab es Tausende Ordnungswidrigkeiten. Alle, die ohne Maske und ohne Abstand auf den Kundgebungen durch die Stadt zogen, m├╝ssten mit Anzeigen rechnen, hie├č es.

Das Landesamt f├╝r Verfassungsschutz in Baden-W├╝rttemberg beobachtet die "Querdenken"-Bewegung. Die Beh├Ârde ordnet mehrere Akteure dem Milieu der "Reichsb├╝rger" und "Selbstverwalter" zu, die unter anderem demokratische und rechtsstaatliche Strukturen negieren. Die "Querdenken"-Bewegung weist diese Vorw├╝rfe zur├╝ck.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Stichflamme an Deko-Ofen ÔÇô zwei Schwerverletzte
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Str├Âbel
CoronavirusHeiko MaasQuerdenkerSPDTwitter

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website