Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Verstopfte Gullys und überflutete Straßen nach Starkregen

Stuttgart  

Verstopfte Gullys und überflutete Straßen nach Starkregen

25.07.2021, 09:25 Uhr | dpa

Verstopfte Gullys und überflutete Straßen nach Starkregen. Unwetter in Stuttgart

Unwetterwolken sind über Zuffenhausen zu sehen. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttgart/dpa (Quelle: dpa)

Regenfälle haben in Stuttgart zu Überschwemmungen in der Innenstadt geführt. Aufgrund eines verstopften Gullys habe am Samstagabend das Regenwasser nicht abfließen können, sagte ein Sprecher der Polizei. Dadurch stand die Schillerstraße in der Nähe des Hauptbahnhofs unter Wasser. Die Straße wurde vorübergehend gesperrt.

In mehreren Gemeinden im Kreis Heilbronn knickten nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Sonntag Bäume um, Keller liefen voll und Straßen wurden überflutet. Bei der Polizei gingen 19 Meldungen wegen Unwettervorfällen ein. Im Kreis Ludwigsburg wurden am Samstagabend mehrere Straßen überschwemmt und Gullydeckel hochgehoben. Zudem blieb ein Auto in einer überschwemmten Straße stecken, das Wasser stand einen halben Meter hoch. Die Insassen kletterten auf das Autodach und wurden von der Feuerwehr befreit. Im Kreis Calw wurden ebenfalls mehrere Gullydeckel hochgedrückt.

In Salem nahe dem Bodensee schlug am Samstagabend ein Blitz in ein Hotel ein. Der Strom fiel in Teilen der betroffenen Straße aus, wie die Polizei mitteilte. Im Hotel roch es verschmort, aber keiner der 60 Gäste wurde verletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: