Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild f├╝r einen TextBerichte: BVB will Ex-Schalke-TrainerSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rst Heinz hat eine neue FreundinSymbolbild f├╝r einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserEx-Profis rechnen mit "Let's Dance"-Finale ab

Dehoga: Corona-Warnstufe trifft Gastgewerbe besonders hart

Von dpa
03.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Gastronomie
Der Schrifzug "Drinnen bitte Maske tragen, danke" ist auf dem Schild eines Restaurants zu lesen. (Quelle: Moritz Frankenberg/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Viele Unternehmen im Gastgewerbe f├╝rchten nach Verbandsangaben wegen der Corona-Warnstufe im S├╝dwesten negative Auswirkungen auf ihr Gesch├Ąft. Die damit verbundenen Regelungen "treffen die gastgewerbliche Branche deutlich h├Ąrter als die meisten anderen Wirtschaftsbereiche, die weiterhin mit nicht immunisierten Kunden Gesch├Ąfte machen k├Ânnen", teilte ein Sprecher des Deutschen Hotel- und Gastst├Ąttenverbands Baden-W├╝rttemberg (Dehoga) am Mittwoch mit. Weitere Zugangsbarrieren f├╝r nicht immunisierte G├Ąste f├╝hrten "nicht nur zu R├╝ckg├Ąngen bei spontanen Gastronomiebesuchen, sondern auch zu Stornierungen im Veranstaltungs- und Tagungsbereich, wie wir aus etlichen Mitgliederr├╝ckmeldungen wissen."

Bei einer Verbandsumfrage gaben gut 58 Prozent der teilnehmenden Firmen an, dem wegen Weihnachten und Silvester wichtigen Gesch├Ąft zum Jahresende mit negativen oder sehr negativen Erwartungen entgegenzusehen. Nur knapp 15 Prozent sind demnach positiv gestimmt. Gut drei Viertel gaben an, aktuell eine schlechtere Buchungslage zu haben als Anfang November 2019. An der Umfrage haben sich nach Verbandsangaben seit dem 2. November mehr als 500 Dehoga-Mitgliedsbetriebe aus Baden-W├╝rttemberg beteiligt.

Aufgrund der weiter steigenden Zahl an Covid-Patienten auf Intensivstationen gelten im S├╝dwesten seit diesem Mittwoch strengere Ma├čnahmen f├╝r Ungeimpfte. Die Warnstufe der Landesregierung sieht unter anderem vor, dass Menschen, die weder geimpft noch genesen sind, beim Restaurantbesuch im Innenbereich einen teuren PCR-Test vorweisen m├╝ssen. F├╝r Kunden und Angestellte gilt wieder die Maskenpflicht, auch wenn nur Geimpfte oder Genesene (2G) Zutritt haben.

Der Branchenverband fordert, dass bisherige Erleichterungen f├╝r 2G-Betriebe unabh├Ąngig von der Corona-Stufe gelten sollen, insbesondere bei der Maskenpflicht f├╝r G├Ąste.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Starke Nachfrage nach 9-Euro-Tickets in Stuttgart
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Stroebel
SilvesterWeihnachten

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website