HomeRegionalWolfsburg

Bundesliga | Co-Trainer Michael Frontzeck verlässt VfL Wolfsburg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSpektakuläre Bruchlandung in FrankreichSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für ein VideoRussen streiten über KriegsdienstSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextUS-Nachrichtensprecher getötetSymbolbild für einen TextAuto fährt in feiernde GruppeSymbolbild für einen TextIst Lilly zu Sayn-Wittgenstein solo?Symbolbild für einen TextBierhoff mit klarer Ansage ans DFB-TeamSymbolbild für einen TextSarah Engels in Lack-und-Leder-OutfitSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Co-Trainer Michael Frontzeck verlässt VfL Wolfsburg

Von dpa
Aktualisiert am 04.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Michael Frontzeck
Wolfsburgs damaliger Co-Trainer Michael Frontzeck fasst sich ins Gesicht. (Quelle: Swen Pförtner/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der frühere Nationalspieler Michael Frontzeck wird den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg nach nur einem Jahr als Co-Trainer wieder verlassen. "Ich habe mich sehr wohl gefühlt bei Wolfsburg. Aber man hat sich für einen Neuanfang entschieden und dann sollte man anderen die Chance geben, sich zu entfalten", sagte der 58-Jährige am Freitag der "Bild"-Zeitung und bestätigte damit Berichte der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" und des "Kicker".

Frontzeck war im Sommer 2021 als Co-Trainer von Mark van Bommel zum VfL gewechselt und behielt diesen Job auch unter dessen Nachfolger Florian Kohfeldt. Nach einer Gesichts-Operation fehlte der frühere Bundesliga-Chefcoach von Borussia Mönchengladbach, Hannover 96, Arminia Bielefeld und Alemannia Aachen zuletzt für mehrere Monate und sollte eigentlich mit dem Beginn der Vorbereitung auf die nächste Saison seine Arbeit wieder aufnehmen. Doch zuletzt verpflichteten die Wolfsburger in Niko Kovac einen neuen Trainer, der gleich mehrere Assistenten, darunter auch seinen Bruder Robert Kovac, mitbringen wird.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
VfL WolfsburgWolfsburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website