Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Wolfsburg: 90-Jährige durchschaut Telefonbetrug

Mit nur einem Satz  

90-Jährige aus Wolfsburg lässt Betrügerin abblitzen

15.01.2020, 15:48 Uhr | t-online

Wolfsburg: 90-Jährige durchschaut Telefonbetrug. Eine ältere Dame am Telefon: Eine Seniorin aus Wolfsburg hat eine Telefonbetrügerin schnell durchschaut. (Quelle: imago images/Archivbild/Sven Ellger)

Eine ältere Dame am Telefon: Eine Seniorin aus Wolfsburg hat eine Telefonbetrügerin schnell durchschaut. (Quelle: Archivbild/Sven Ellger/imago images)

Eine Seniorin aus Wolfsburg hat eine dreiste Telefonbetrügerin schnell durchschaut. Sie beendete mit einem einfachen Satz das Gespräch und ließ sich nicht übers Ohr hauen.

Eine aufgeweckte 90-Jährige aus Wolfsburg hat am Dienstagnachmittag schnell bemerkt, dass sie von einer Betrügerin angerufen worden ist. Eine Unbekannte gab sich als ihre Enkelin aus.

Die Anruferin hatte offensichtlich nicht die Stimme ihrer Enkelin. Das machte die Rentnerin schon stutzig. Und dann verlangte die Unbekannte auch noch 18.000 Euro für den Kauf einer Eigentumswohnung in Braunschweig. Die Seniorin entgegnete "Wer hat denn so viel Geld zu Hause" und legte auf. Kurz darauf schilderte sie den Anruf ihrer Tochter. Diese informierte umgehend die Polizei.

Immer wieder versuchen Trickbetrüger, mit der als Enkeltrick bekannten Masche an das Geld von älteren Menschen zu gelangen. Die Polizei rät daher, den eigenen Familien- und Bekanntenkreis dafür zu sensibilisieren. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal