Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Wolfsburg: Wolfsburger stürzt mit über drei Promille vom E-Roller

In Schlangenlinien durch City  

Wolfsburger stürzt mit über drei Promille vom E-Roller

15.09.2020, 13:19 Uhr | dpa

Wolfsburg: Wolfsburger stürzt mit über drei Promille vom E-Roller. Ein E-Scooter liegt in einer Pfütze (Symbolbild): Ein stark alkoholisierter E-Roller-Fahrer ist in Schlangenlinien durch Wolfsburg gefahren.  (Quelle: imago images/Future Image)

Ein E-Scooter liegt in einer Pfütze (Symbolbild): Ein stark alkoholisierter E-Roller-Fahrer ist in Schlangenlinien durch Wolfsburg gefahren. (Quelle: Future Image/imago images)

In Wolfsburg ist ein 38-Jähriger in Schlangenlinien mit einem E-Roller durch die Innenstadt gefahren und schwer gestürzt. Im Krankenhaus folgte für ihn dann das böse Erwachen. 

Mit mehr als drei Promille ist ein 38-Jähriger am Montagabend in der Wolfsburger Innenstadt vom E-Roller gestürzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein Zeuge beobachtet, wie der Mann mit dem Kopf auf den Asphalt fiel und kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Der Mann war zuvor in Schlangenlinien durch die Fußgängerzone gefahren.

Nach dem Sturz legten Rettungskräfte dem zunehmend aggressiv wirkenden Mann den Angaben zufolge zum Selbstschutz Handschellen an und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Alkoholtest ergab wenig später 3,14 Promille.

Dennoch habe sich der Wolfsburger überrascht darüber gezeigt, dass die Beamten ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und den Führerschein beschlagnahmt hätten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal