Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Haaland-Comeback in Wolfsburg? VfL trifft auf Angstgegner

Wolfsburg  

Haaland-Comeback in Wolfsburg? VfL trifft auf Angstgegner

27.11.2021, 02:39 Uhr | dpa

Haaland-Comeback in Wolfsburg? VfL trifft auf Angstgegner. Erling Haaland

Dortmunds Stürmer Erling Haaland jubelt nach dem Spiel. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In der Fußball-Bundesliga trifft der VfL Wolfsburg an diesem Samstag auf einen Angstgegner. Seit dem DFB-Pokal-Finale 2015 haben die Niedersachsen elf von zwölf Spielen gegen Borussia Dortmund verloren. Diesmal zeichnet sich auch noch das Comeback des Dortmunder Torjägers Erling Haaland ab. Der Norweger fehlte zuletzt wegen einer Muskelverletzung am Hüftbeuger. In Wolfsburg soll der 21-Jährige deutlich schneller als erwartet in den Kader des BVB zurückkehren.

Anpfiff der Partie ist um 15.30 Uhr. Nach der neuen Corona-Verordnung der niedersächsischen Landesregierung darf die Volkswagen Arena am Samstag nur noch zu maximal 50 Prozent ausgelastet werden. Nach Angaben des VfL dürfen das Spiel am Samstag 13 281 Fans sehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: