Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalWuppertalSport

Wuppertaler SV will Spiele im Livestream zeigen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextDrohnenangriff auf Militäranlage im IranSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen TextPeru: 24 Tote bei Unglück in "Teufelskurve"Symbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen TextEva Padbergs Tochter im KrankenhausSymbolbild für einen TextNach Jagd durch Europa: Mert A. verhaftetSymbolbild für einen TextNach Brand: Leiche in Scheune gefundenSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen Watson TeaserOffene Beziehung: Sex-Therapeutin warntSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung

Wuppertaler SV will Spiele im Livestream zeigen

Von t-online
24.08.2020Lesedauer: 1 Min.
Marvin Studtrucker (li.) vom WSV bei einem Testspiel: Wegen der Corona-Beschränkungen überlegt der WSV, Livestreams anzubieten.
Marvin Studtrucker (li.) vom WSV bei einem Testspiel: Wegen der Corona-Beschränkungen überlegt der WSV, Livestreams anzubieten. (Quelle: Krschak/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen möglicher begrenzter Zuschauerzahlen im Stadion hat sich der Wuppertaler SV eine Alternative überlegt, mit dem alle Fans an Spielen des Vereins teilhaben können.

In Wuppertal werden Überlegungen laut, wie man es Fans ermöglichen kann, trotz Corona-Pandemie an den Spielen des Wuppertaler SV teilzuhaben. Denn Stadionbesuche sind nur unter besonderen Bedingungen erlaubt. So dürfen im Stadion am Zoo nach einer Verordnung des Landes NRW maximal 300 statt üblicherweise 21.000 Zuschauer bei Spielen dabei sein.

Wegen dieser geringen Zahl hatte es bereits Diskussionen gegeben. Falls sich an dieser Vorgabe durch das Land nichts ändert, will der WSV offenbar die Partie zur Saisoneröffnung am 5. September gegen Rot-Weiß Ahlen im Livestream anbieten. Das berichtet die "Rundschau" in ihrer Online-Ausgabe.

"Wir haben insgesamt drei Angebote vorliegen, aber noch ist nichts entschieden", sagte Vorstandsmitglied Thomas Richter der Rundschau. Am Mittwoch stehe das Thema auf der Agenda der Regionalliga-Tagung in Duisburg. Auch die folgenden Heimspiele könnten dann über Livestreams übertragen werden.

Unterdessen hat ein Corona-Fall im direkten Umfeld der U19-Mannschaft Umfeld des WSV für den Abbruch aller Testspiele gesorgt, die eigentlich am Wochenende hätten stattfinden sollen. Auch das Training der ersten Mannschaft in Gießen wurden daraufhin abgesagt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • FuPa: Heimspiel-Livestream und Corona-Fall
  • Wuppertaler SV: Mitteilung vom 22. August 2020
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Coronavirus

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website