Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalWuppertalSport

Bergischer HC fordert Corona-Konzept für Handball-Events


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVfB-Profi schießt historisches EigentorSymbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen TextBerlin: Wetterdienst warnt vor GewitternSymbolbild für einen TextWehrpflicht? Debatte nimmt Fahrt aufSymbolbild für einen TextCathy Hummels: Bikini-Video mit BotschaftSymbolbild für einen TextVermisste 16-Jährige: Neue DetailsSymbolbild für einen TextEurojackpot am Dienstag: Gewinnzahlen
BVB-Star verlässt Dortmund
Symbolbild für ein VideoNaturwunder zum letzten Mal zu sehenSymbolbild für einen TextKinderzimmer: Zoll entdeckt VermögenSymbolbild für einen TextKrasses Tattoo: Polizei lehnt Anwärter abSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Bergischer HC fordert neue Vorgaben für Sportevents

Von t-online
02.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Ein Handball liegt in einer Halle auf dem Boden (Symbolbild): Der Bergische HC zeigt sich enttäuscht von der neuen Corona-Schutzverordnung.
Ein Handball liegt in einer Halle auf dem Boden (Symbolbild): Der Bergische HC zeigt sich enttäuscht von der neuen Corona-Schutzverordnung. (Quelle: Zink/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich sollten im September erste Pilot-Events im Handball mit Zuschauern stattfinden. Doch wegen strenger Corona-Regeln wurden diese abgesagt. Deswegen fordert der BHC jetzt ein verlässliches Konzept von der Politik.

Darauf hatten sich wohl Spieler und Fans des Bergischen HC gleichermaßen gefreut: Am 12. und 19. September sollten im ISS Dome und Castello in Düsseldorf erstmals wieder Handball-Spiele mit Zuschauern stattfinden. Doch die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, die seit Montag gilt, erlaubt nur maximal 300 Zuschauer bei Sportveranstaltungen. Deswegen wurden die Pilot-Events wieder abgesagt.

Das stört die Verantwortlichen beim Bergischen HC. Nun fordern sie in einer Erklärung, dass die Politik auch für Sportveranstaltungen verlässliche Rahmenbedingungen schaffen solle. Denn in anderen Bereichen würde eine höhere Anzahl an Zuschauern bereits erlaubt sein.

Frank Bohmann, Geschäftsführer der Liqui Moly HBL, sagt dazu: "Wir benötigen dringend verlässliche Rahmenbedingungen. Die müssen nun einmal von der Politik vorgegeben werden. Dafür ist es jetzt höchste Zeit." Der Geschäftsführer des Bergischen HC zeigte sich ähnlich enttäuscht: "Es stellt sich einmal mehr die Frage der Verhältnismäßigkeit. Wir sind zutiefst enttäuscht und erkennen keinerlei Bereitschaft, unsere Bemühungen anzuerkennen", heißt es in der Erklärung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Bergischer HC: Mitteilung vom 2. September 2020
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Coronavirus

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website