Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Breitbandausbau verzögert sich um mindestens drei Monate

Kein passendes Angebot  

Breitbandausbau in Wuppertal verzögert sich

15.08.2019, 07:54 Uhr | t-online, vss

Wuppertal: Breitbandausbau verzögert sich um mindestens drei Monate. Rohre für die Glasfaserkabel zum Ausbau des schnellen Internets Breitbandnetz: In Wuppertal verzögert sich der Prozess. (Quelle: imago images)

Rohre für die Glasfaserkabel zum Ausbau des schnellen Internets Breitbandnetz: In Wuppertal verzögert sich der Prozess. (Quelle: imago images)

Der Breitbandausbau in Wuppertal verzögert sich. Beim Submissionstermin am Dienstag lag kein passendes Angebot vor, das die Voraussetzungen erfüllt hätte.

Die Ausschreibung der Stadt Wuppertal für den flächendeckenden Breitbandausbau muss wiederholt werden. Es lag am Dienstag beim Submissionstermin kein passendes Angebot vor, das die Voraussetzungen erfüllt hätte. Somit verzögert sich der Ausbau um mindestens drei Monate.


Die Wirtschaftsförderung prüft derzeit eine Aufteilung und Vergabe in Losen, um das Projekt auch für mittelständische Unternehmen attraktiver zu gestalten. Gefördert wird der Breitbandausbau mit 10,6 Millionen Euro vom Bund. Außerdem wurde eine Kofinanzierung von weiteren 10,6 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Von den Planungen erfasst sind 3.098 Haushalte, 121 Gewerbebetriebe und 18 öffentliche Einrichtungen. Derzeit verfügen 2.000 Anschlüsse nicht einmal über 16 MBit/s. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal