Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Einsatz von Ordnungsamt eskaliert

Zwei Schwerverletzte  

Einsatz von Ordnungsamt in Wuppertal eskaliert

13.11.2019, 13:29 Uhr | t-online.de

Wuppertal: Einsatz von Ordnungsamt eskaliert. Ein Mitarbeiter des Ordnungsamts im Einsatz. (Quelle: imago images/Eibner/Symbolbild)

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamts im Einsatz: In Wuppertal ist sind zwei Mitarbeiter der Behörde schwer verletzt worden. (Quelle: Eibner/Symbolbild/imago images)

In Wuppertal sind zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes bei einem Einsatz schwer verletzt worden. Sie sollten das Jugendamt unterstützen und wurden von einem 39-Jährigen attackiert.

Ein 39-Jähriger aus Wuppertal steht in Verdacht, zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes schwer verletzt zu haben. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sind die zwei Mitarbeiter am Dienstagnachmittag zu einem Einsatz in der Ewaldstraße in Wuppertal gerufen worden. 

Dort sollten sie einen Einsatz des Jugendamtes unterstützen. Doch im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses eskalierte die Situation. Die zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes wurden von einem 39-Jährigen Bewohner des Hauses in eine "Rangelei" verwickelt, wie die Polizei schreibt.

Mann in Klinik eingewiesen

Demnach soll der 39-Jährige den 59-jährigen Mitarbeiter die Treppe hinabgestoßen haben. Der Mann erlitt dadurch schwere Verletzungen. Auch sein 26-jähriger Kollege soll sich bei der Rangelei schwer verletzt haben. Wie das passierte, das schreiben die Beamten nicht.

Die Polizei musste anrücken und nahm den 39-jährigen Treppenschubser fest. Da eine psychische Erkrankung laut der Mitteilung nicht auszuschließen ist, wurde der Mann in eine Klinik gebracht. Gegen ihn wird jetzt ermittelt.


Die verletzten Ordnungsamtsmitarbeiter mussten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal