Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Tausende neue Bäume für die Stadtwälder

Nach Waldschäden  

Stadt pflanzt Tausende neue Bäume in Wuppertal

17.12.2019, 11:02 Uhr | t-online.de

Wuppertal: Tausende neue Bäume für die Stadtwälder. Wiederaufforstung mit Fichten: In Wuppertal ist die Pflanzsaison im vollen Gang. (Quelle: Peters/Symbolbild)

Wiederaufforstung mit Fichten: In Wuppertal ist die Pflanzsaison im vollen Gang. (Quelle: Peters/Symbolbild)

Die Klimakrise zeigt auch in Wuppertal ihre Auswirkungen. Durch den Sturm Friederike und die Borkenkäfer-Plage sind Tausende Bäume abgestorben. Die Stadt möchte nun mit einer großen Pflanzaktion dagegenhalten.

Die Stadt Wuppertal pflanzt derzeit rund 10.000 Bäume in den Wuppertaler Stadtwäldern. Damit möchte sie den negativen Auswirkungen des Sturms Friederike aus dem Jahr 2018 und der Borkenkäfer-Plage entgegenwirken. Denn dadurch seien laut Stadt bereits rund 7.000 Fichten in den städtischen Wäldern abgestorben.

"Obwohl wir damit rechnen, dass der Borkenkäfer in den nächsten Jahren noch viele Bäume zum Absterben bringen wird, beginnen wir bereits jetzt mit der Wiederbewaldung", so Sebastian Rabe, Leiter der städtischen Forstabteilung.

Mischwälder als Alternative zur Fichte

Die Stadt setze bereits seit über 30 Jahren auf Mischwälder, dessen Konzept auf neu entstandenen Freiflächen umgesetzt würden, hieß es. So werden neben Fichten auch Buchen, Eichen, Ulmen, Linden, Erlen, Hainbuchen und Kirschen gepflanzt. Die derzeitige Pflanzaktion konzentriert sich auf die Waldgebiete Nöllenhammer in Cronenberg und die Ronsdorfer Talsperre.


"Wuppertal ist eine grüne Stadt – das macht für unsere Stadt die Lebensqualität und ihren Charme aus. Wir wollen das erhalten", sagt Oberbürgermeister Andreas Mucke zu der Aktion.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal