Wuppertal

Unter der Woche

Wuppertaler Schwebebahn wird durch Gelenkbusse ersetzt

11.08.2020, 12:27 Uhr | t-online

Ein "Schwebebahn-Express" steht am Wartehäuschen in Oberbarmen in Wuppertal: Die Busse ersetzen die Schwebebahn unter der Woche. (Quelle: WSW/Monschau)

Die Wuppertaler Schwebebahn fährt wegen Reparaturarbeiten nur noch am Wochenende. Um Fahrgäste auch werktags zu transportieren, wird ein "Schwebebahn-Express" mit Bussen eingesetzt.

Ab Mittwoch müssen sich Fahrgäste der Wuppertaler Schwebebahn auf Veränderungen einstellen, wenn sie unter der Woche von A nach B kommen wollen. Denn an der Schwebebahn werden mysteriöse Schäden untersucht. Deswegen fährt das Transportmittel nur noch am Wochenende, werktags sind dann Busse in Wuppertal im Einsatz.

"Schwebebahn-Express" nennen die WSW den Ersatzverkehr. Gelenkbusse sind dann bis Sommer 2021 zwischen Vohwinkel und Oberbarmen unterwegs.  "Auf Basis der Kundenrückmeldungen und unserer eigenen Erfahrungen aus dem letzten Schwebebahnersatzverkehr, haben wir eine Reihe von Verbesserungen eingeführt", wird WSW-Chef Markus Hilkenbach in einer Pressemitteilung zitiert. Insgesamt stehen 29 Busse für den "Schwebebahn-Express" zur Verfügung.

So soll etwa der Takt verkürzt werden. Zwischen 6.30 Uhr und 14.30 Uhr soll ein Vier-Minuten-Takt gewährleistet sein. Der Ersatzverkehr startet montags bis freitags jeweils um fünf Uhr. Betriebsschluss ist 23.30 Uhr. Die Busse halten in der Nähe der bekannten Schwebebahn-Stationen.

Verwendete Quellen:
Mehr zum Thema